Triathlon Matte
Rezepte

Bananen Omelett als süße kalorienarme Nachspeise

Was passiert, wenn meine bessere Hälfte Marisa – eigentlich für die Ernährung zuständig, mal nicht zu Hause ist und ich selbst an den Herd muss? Man(n) schaut mal in den Kühlschrank. Okay, der schaut auch nicht gerade voll aus und alles was sich darin befindet sind ein paar Eier. Glücklicherweise habe ich mir zuvor noch eine Banane gekauft. Nur was jetzt damit anfangen?

Man(n) beginnt ein Experiment – das glücklicherweise so gut ausgegangen ist, dass wir euch das Rezept nicht vorenthalten wollen.

Die Zutaten für das trinews.at Bananen Omelett

  • 4 Eiklar (oder 2 Eier)
  • 1 Banane

Wer keine 4 Eiklar zur Verfügung hat, kann alternativ auch zwei ganze Eier nehmen, wie ein zweiter Kochversuch gezeigt hat.

Zubereitung

Die Banane in kleine Stücke schneiden und gemeinsam mit dem Eiklar in eine Schüssel geben. Die Banane nun pürieren. Ich habe dazu einen Kartoffelstampfer verwendet – funktioniert sehr gut.

Den vermischten Brei nun in eine vorgeheizte Pfanne gießen. Wenn du ein schönes Omelett möchtest, warte, bis sich eine feste Schicht am Pfannenboden gebildet hat und wende danach das Omelette. Ich habe es nicht ganz so schön hinbekommen – Anfänger können auch in der Pfanne „umrühren“, damit das Omelette nicht am Boden anbrennt. Das Ergebnis sieht danach wie ein Kaiserschmarrn aus. Je nachdem wie flaumig das Omelette werden soll, das Omelette entweder früher vom Herd nehmen oder länger auf der Platte stehen lassen.

Apropos Kaiserschmarrn – lasst euch vom Geschmack überraschen!

Garniert werden kann das Bananen Omelette noch mit frischem Obst, ich habe Heidelbeeren und Himbeeren gewählt.

Nährwerte einer Portion

Eine Portion mit zwei Eiern und einer Banane hat:
Kalorien: 241
Fett: 10g
Kohlenhydrate 25g
Zucker: 12g
Eiweiß: 15g

Eine Portion mit vier Eiklar und einer Banane hat:
Kalorien: 155
Fett: 0g
Kohlenhydrate 23g
Zucker: 12g
Eiweiß: 17g

 

Schlagworte
Triathlon Matte

Ähnliche Artikel

Close
X
X