Challenge Forte Village
Triathlon Szene Österreich

Brownlee und Jorgensen siegen an der Gold Coast

Beide holten somit auch heute in der absoluten Weltelite wieder Punkte für die Olympiaqualifikation! Das Podium bei den Damen teilen sich heute die US-Amerikanerinnen, wobei sich Gwen Jorgensen ungefährdet ihren 8. Sieg in Folge holen kann. Bei den Herren geht der Sieg abermals an den Briten Jonathan Brownlee (GBR).

Elftbeste Laufzeit von Perterer

Im 54-köpfigen Damenfeld ging heute Lisa Perterer beim 50. World Triathlon Series Rennen an den Start. Mit 48 Sekunden Rückstand nach dem Schwimmen, nahm die Kärntnerin in der dritten Radgruppe die 43,2 km flache aber technisch anspruchsvolle Radstrecke in Angriff. Im Gegensatz zum Rennen von vor zwei Wochen in Auckland (NZL) konnte sie mit ihrer Gruppe aber heute leider keinen Boden gut machen. Perterer stellte ihr Rad als 33. mit 2:44 min Rückstand in der zweiten Wechselzone ab. Mit der elftbesten Laufzeit konnte sie aber noch Plätze gutmachen. Letztendlich reichte es für den 22. Platz. Als viertbeste Europäerin macht die Kärntnerin heute in einem Rennen, das von Damen aus Übersee dominiert wurde, wieder gute Punkte für die Olympiaqualifikation und für die Weltrangliste. Trotz Zeitstrafe konnte Gwen Jorgensen ungefährdet ihren 8. Sieg in Folge, vor ihren Teamkolleginnen Sarah True und Katie Zaferes, holen.

Solide Leistung von Springer

Bei den Herren war heute der ÖTRV-Athlet Thomas Springer im Einsatz. Mit 1:33 min Rückstand nach dem Schwimmen befand sich auch er, wie zuvor Perterer bei den Damen, in der dritten Radgruppe wieder. Während drei Athleten um den Briten Jonathan Brownlee an der Spitze Tempo machten, formierte sich dahinter eine große Verfolgergruppe, die zwar aufholte, aber bis zum Schluss der 43,2 km nicht aufschließen konnte. Nach einer spannenden Entscheidung auf der Laufstrecke triumphierte letztendlich der Brite Brownlee vor den beiden Spaniern Mario Mola und Javier Gomez Noya. Thomas Springer konnte noch einige Athleten überholen und überquerte heute mit einer soliden Leistung in allen drei Disziplinen als 30. die Ziellinie. Auch er macht wieder Punkte für die Olympiaqualifikation und für die Weltrangliste.

 

Schlagworte
Challenge Forte Village

Stefan Leitner

Stefan Leitner hat sich sein Leben lang dem Sport verschrieben - in aktiver wie in passiver Funktion. Als aktiver Age Group Triathlet konnte er sich mehrmals für den IRONMAN Hawaii qualifizieren und internationale Medaillen in seiner Altersklasse gewinnen. Er ist Inhaber und Geschäftsführer der Sport und Event Agentur Leitner.

Ähnliche Artikel

Close
X
X
X