Immunsystem
Trainingtipps VerletzungsprophylaxeErnährungstippsTriathlon Know How

5 Tipps für ein starkes Immunsystem

Wir haben für euch fünf Tipps, die euer Immunsystem stärken um eine stabilere Abwehr gegen Viren zu bilden.

Halte deine Schleimheute feucht

Die Schleimheute sind die vorderste Verteidigungsfront gegen Viren. Und diese gehört gestärkt, um eine starke Abwehr bilden zu können. Am besten können die Schleimheute ihrer Arbeit nachgehen, wenn sich feucht und gut durchblutet sind. Trinke mindestens zwei bis drei Liter Wasser jeden Tag und schlafe bei offenem Fenster. Die Schleimheute sind aber auch von deinen Füßen abhängig. Kalten Füße sind für die Durchblutung der Schleimheute kontraproduktiv und erhöhen die Anfälligkeit durch Viren. Achte daher immer auf warme Füße und nutze gegebenenfalls Wärmeflaschen oder Lammfellsohlen für dein Wohlbefinden.

Es lebe der Sport!

Leichte Bewegung an der frischen Luft stärkt die Immunzellen. Wer in seiner Umgebung einen Wald für leichte Trainingsläufe oder Spaziergänge hat, profitiert doppelt: Die entspannende Wirkung der Ruhe des Waldes und die Botenstoffe, die von den Bäumen und Sträuchern abgegeben werden, aktivieren die Abwehrkräfte in deinem Körper.

Trinke Kokosöl

Kokosöl hat mehrere positive Effekte auf unseren Körper. In Kokosöl stecken die Fettsäuren Caprinsäure und Laurinsäure, welche aktiv gegen die Viren in unserem Körper vorgehen. Zusätzlich unterstützt Kokosöl die Schleimheute bei ihrer Arbeit als vorderste Verteidiger unseres Immunsystem. Trinke über den Tag verteilt, vor jeder Mahlzeit einen Teelöffel Kokosöl. Andere Kokosprodukte wie Chips oder Milch schmecken nicht nur gut, sondern können auch zur Unterstützung des Immunsystems zu sich genommen werden.

Esse regelmäßig Fisch

Omega-3-Fettsäuren sind bekannt für ihre antivirale und entzündungssenkende Wirkung und tragen damit zur Unterstützung des Immunsystems bei. Mindestens zweimal wöchentlich sollte dabei guter Fisch (keine Fischstäbchen!) auf dem Speiseplan stehen. Auch Leinöl ist reich an Omega-3-Fettsäuren und kann mit den täglichen Mahlzeiten eingenommen werden.

Gönne deinem Magen-Darm System Ruhe

Arbeit strengt unseren Körper an! Nach jeder Mahlzeit muss dein Magen-Darm System intensiv arbeiten. Wenn du über einen längeren Zeitraum nichts isst, wirkt dies wie ein Stimulus auf das Immunsystem und es wird stärker. Du sollst aber keinesfalls hungern, denn dies wäre kontraproduktiv. Verzichte aber einmal auf die Zwischenmahlzeiten und esse nur morgens, mittags und abends. Nicht nur dein Immunsystem wird es dir danken!

Tags:

Weiterführende Beiträge

1 Kommentar. Hinterlasse eine Antwort

  • Die Empfehlung zu Kokosmilch wird im Netz sehr unterschiedlich diskutiert. Es besteht aus 80% gesättigten Fettsäuren, die man bekanntermaßen vermeiden sollte. Das ist ähnlich wie Schweineschmalz

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

So stärkst du dein Immunsystem
Was ist ein Rolling Start im Triathlon?
Menü
X
X
X