Material

Ryf und Frodeno setzen auf Deboer Neoprenanzüge

ALOHA SPORT

Neu am Markt präsentiert sich seit wenigen Tagen die Neoprenmarke „Deboer“. Hinter dem neuen Namen steckt allerdings ein alt bekannter Kenner der Szene. Alex Deboer’s Liebe für Neoprenanzüge liegt bereits weit zurück. Vertrieb er anfangs Neoprenanzüge unter der Marke „IRONMAN“ entwickelte er in den darauffolgenden Jahren seine eigene Marke „dare2tri“ und Vertrieb unter dieser selbst entwickelte Neoprenanzüge.

2019 bringt Alex Deboer eine Premiumlinie unter dem seinem eigenen Namen auf den Markt. „Für die Qualität stehe ich nunmehr mit meinem eigenen Namen,“ so der erfahrene Spezialist. Die beiden Modelle Floh 1.0 und Fjord 1.0 sind um jeweils 1.499 US Dollar erhältlich.

Einige Top-Athleten wie Ben Kanute oder Matt Russel konnte Deboer bereits unter Vertrag nehmen. Nun sind auch die beiden Ausnahme-Triathleten Daniela Ryf und Jan Frodeno von den Produkten überzeugt und werden im Jahr 2019 mit den Neoprenanzügen von Deboer an den Start gehen.

Schlagworte

Stefan Leitner

Stefan Leitner hat sich sein Leben lang dem Sport verschrieben - in aktiver wie in passiver Funktion. Als aktiver Age Group Triathlet konnte er sich mehrmals für den IRONMAN Hawaii qualifizieren und internationale Medaillen in seiner Altersklasse gewinnen.Er ist Inhaber und Geschäftsführer der Sport und Event Agentur Leitner.

Ähnliche Artikel

Back to top button
Close
X
X
X