Freitag, November 22, 2019
Start Training Wiener Startup realisiert neue Triathlon Trainingsplattform

Wiener Startup realisiert neue Triathlon Trainingsplattform

ALOHA SPORT

Das junge Wiener StartUp LeanFive hat unter dem Namen „PerfectPace“ eine neue Trainingsplattform für Triathleten entwickelt und verspricht individuelle Trainingspläne für Triathleten. Mastermind hinter den Plänen ist der Schweizer Roy Hinnen, der als sehr analytischer Trainer bekannt ist.

Individuell erstellter Trainingsplan

Jeder Athlet verfolgt unterschiedliche Saisonziele, verfügt über ein individuelles Fitnesslevel und persönliche Trainingszeiten die in den privaten Alltag eingebettet werden sollen. Um jedem Sportler seinen ganz persönlichen Trainingsplan zu generieren verwendet PerfectPace adaptive Algorithmen, die erkennen wie intensiv trainiert werden kann, wann Ruhetage notwendig sind, wann ein Training heruntergefahren oder wegen Verletzung gar unterbrochen werden muss, wo persönliche Stärken und Schwächen liegen und wie trainiert werden muss um dann am Tag X die perfekte Performance abliefern zu können. Basierend auf den Erkenntnissen der Trainingslehre „weiß“ der Algorithmus was Grundlagentraining, Mesozyklen, Makrozyklen, Tapering, Belastungs- und Entlastungswochen sind. Gleichzeitig ist der Algorithmus lernfähig und kann aus den individuellen Leistungen ableiten welche Trainingsform für welchen Athleten am besten geeignet ist. Ziel ist es, die Leistungskurve jedes Athleten so zu steuern, dass er am Wettkampftag in seiner persönlichen Topform ist.

Florian Keclik, CEO im jungen Startup über die Individualität der Trainingspläne: „Der Einfluss der geplanten Einheiten auf die Leistungsfähigkeit des Athleten wird über das in der Sportwissenschaft etablierte Fitness-Fatigue Modell abgeschätzt. Nachdem eine Einheit durchgeführt wurde, wird ihr Trainingseffekt an Hand von Leistung, Geschwindigkeit oder Herzfrequenz (je nach verfügbaren Daten und Sportart) berechnet. Wenn sich Abweichungen vom Plan ergeben, etwa weil die Einheit anders ausgeführt wurde als geplant, oder ganz ausgefallen ist, wird der Plan automatisch adaptiert, um weiterhin das bestmögliche Ergebnis für den Athleten zu erzielen.“

PerfectPace verbindet Trainer und Athleten

Gleichzeitig bietet PerfectPace die Möglichkeit sich mit seinem persönlichen Trainer über die Trainingsplattform zu verbinden, bzw. von seinem Trainer über diese trainiert zu werden. Der Trainer erhält dabei umfangreichen Einblick in die Leistungen seines Sportlers und kann auf Stärken und Schwächen gezielt reagieren. Einer der größten Triathlonvereine Wiens, das „TriTeamChaos“ verwaltet das gesamte Training seiner Athleten über diese neue Trainingsplattform.

Preise

Die Aufzeichnung der eigenen Trainingseinheiten und eine Leistungsanalyse ist kostenlos. Individuelle Trainingspläne auf Basis des Algorithmus gibt es ab 39,90 Euro im Monat. Trainingspläne und eine Leistungsvorhersage im Paket kosten 9,90 Euro pro Monat. In allen Paketen ist die erste Trainingswoche kostenlos, um die neue Trainingsplattform zu testen.

Alle weiteren Informationen gibt es auf https://perfectpace.com/

- Produkthinweis -
Stefan Leitner
Stefan Leitnerhttps://www.trinews.at
Stefan Leitner ist Herausgeber der Zeitschrift Trinews. Als aktiver Age Group Triathlet konnte er sich mehrmals für den IRONMAN Hawaii qualifizieren und internationale Medaillen in seiner Altersklasse gewinnen. Als Inhaber der Sport und Event Agentur Leitner organisiert Stefan Leitner mit seinem Team die ALOHA SPORT Events. Er ist Inhaber und Geschäftsführer der Sport und Event Agentur Leitner.
6,845FansGefällt mir
1,154FollowerFolgen
169FollowerFolgen
404AbonnentenAbonnieren
X
X
X