IRONMAN Australia

Fuchs holt bei IRONMAN Australia Hawaii Quali für 2019

Der mehrmalige Triathlon-Langdistanz Andreas Fuchs startete, nach seinem für ihn enttäuschendem Rennen bei der IRONMAN World Championship kurzfristig beim IRONMAN Australia. In der Altersklasse M40-44 sicherte er sich mit dem Sieg die Qualifikation für die IRONMAN World Championship 2019. Er gewann seine Altersklasse mit über 12 Minuten Vorsprung auf seine größten Verfolger in einer Zeit von 08:47:41 Stunden. In der Altersklasse M30-34 lief [...]

IRONMAN und Challenge mit Wettkampfproblemen

IRONMAN Melbourne in Warteschlange Die Anmeldung für den IRONMAN Melbourne ist nicht möglich. Die Asia-Pacific Meisterschaften mit 75 Qualifikationsplätzen für die IRONMAN Weltmeisterschaften 2016 sollten nach einer Terminverschiebung am 20. März stattfinden. Im Vorjahr feierte Marino Vanhoenacker in Melbourne einen imposanten Sieg. Für das kommende Jahr macht die Formel 1 den Veranstaltern einen Strich durch die Rechnung. Den just am selben Wochenende soll [...]

Reithmeier bei IRONMAN Western Australia auf Rang 7

Bei Kilometer 80 wurde bei Andreas Raelert jene Verletzung wieder akut, die ihn bereits beim IRONMAN Hawaii zur vorzeitigen Aufgabe zwang. Nichts wurde es also aus dem Plan, schon möglichst frühzeitig Punkte für das Kona Pro Ranking zu sammeln. Mit der Führungsgruppe, in der auch Andreas Raelert war, stieg auch der in Australien lebende Österreicher Alex Reithmeier aus dem Wasser. Die 3,8 Kilometer [...]

DNF von Niederreiter

Der Sieg beim IRONMAN Australia ging etwas überraschend an den Dänen Jimmy Johnsen vor dem Deutschen Horst Reichel und Matt White aus Australien. Nicht so gut lief es unter anderem für den Titelverteidiger Timo Bracht. Bracht wurde nach zwei defekten auf der Radstrecke bei Laufkilometer 10 wegen unerlaubter Hilfe disqualifiziert. Er ging mit etwa 22 Minuten auf die Laufstrecke, bei KM 10 kam [...]

Niederreiter beim IRONMAN Australia am Start

Mit Timo Bracht aus Deutschland geht der Vorjahressieger auch heuer wieder als großer Favorit in den Bewerb in Australien. Bracht gab es kürzlich die Auflösung der Zusammenarbeit mit seinem bisherigem Team, gesponsert von einem Onlineshop bekannt. Ab dem nächsten Jahr wird Bracht wieder auf sich alleine gestellt bei internationalen Bewerben an den Start gehen. Heuer gelang ihm mit Rang 2 bei der Challenge [...]

Nach oben