„The Collins Cup“ mit 2 Millionen Euro Preisgeld im Rahmen der Challenge Samorin

Die „Professional Triathletes Organisation“, kurz PTO hat sich neu aufgestellt und verspricht einen neuen Bewerb im Rahmen der Challenge Samorin. Der neu aufgestellten PTO gehören unter anderem die Profi Triathleten Jan Frodeno, Sebastian Kienle, Alistair Bronwlee, Cameron Wurf, Lionel Sanders, Andi Dreitz, Anne Haug, Daniela Ryf, Daniela Bleymehl, Laura Philipp, und zahlreiche weitere an, wie sich auf der Collage auf der Webseite der PTO entnehmen lässt.

Co-Präsidenten der PTO, die sich als Non Profit Organisation versteht sind die ehemalige Langdistanz-Athletin Rachel Jocye und Tim O’Donnell, Vizeweltmeister bei der IRONMAN World Championship 2019.

Mit einem finanzkräftigen Partner an der Seite wird es beim „The Collins Cup“ in Samorin um ein Preisgeld in der Höhe von 2.000.000 Euro gehen. Beim Collins Cup treten drei Teams (Europa, USA, International) gegeneinander an. Vorbild des Collins Cup ist dabei der Ryder Cup aus dem Golfsport. Hier findet ihr weiterführende Informationen über den Collins Cup.

Die Besetzung der Teams erfolgt dabei auf Basis der PTO Weltrangliste.

Hole dir die aktuellen Trinews Nachrichten auf dein Device und abonniere unser Service

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

X
X