Freitag, Februar 21, 2020

Was ist der „Collins Cup“?

Ende Mai 2020 soll im Rahmen der Challenge Samorin der erste Collins Cup im Triathlon ausgetragen werden. Auf die Athleten wartet ein Preisgeld in der Höhe von 2 Millionen Dollar.

Das Preisgeld beim Collins Cup

Das Preisgeld in Höhe von 2.000.000 USD wird an die 36 Athleten verteilt, die am Collins Cup teilnehmen. Die Verteilung basiert auf der relativen Reihenfolge in der PTO-Weltrangliste der 18 männlichen und 18 weiblichen Athleten, die am Collins Cup teilnehmen. Der bestplatzierte Mann und die bestplatzierte Frau erhalten je 125.000 US-Dollar. Die Athleten auf Rang 18 erhalten immerhin jeweils 20.000 US-Dollar Preisgeld.

Der Collins Cup

Der nach dem Vorbild des Ryder Cups des Golfsports konzipierte Collins Cup ist ein Wettbewerb zwischen den USA, Europa und internationalen Ländern. Jedes Team besteht aus 12 professionellen Triathleten, sechs Männern und sechs Frauen. Acht Athleten, vier Männer und vier Frauen, erhalten über das PTO World Rankings einen Platz in ihren jeweiligen Teams, und die übrigen vier Athleten, zwei Männer und zwei Frauen, werden von den PTO-Vorstandsmitgliedern basierend auf den Vorschlägen der Mannschaftskapitänen nominiert.

Die Teamkapitäne des Collins Cup 2020

Die Teamkapitäne im Jahr 2020 sind für das Team USA Mark Allen und Karen Smyers. Für das Team Europa Normann Stadler und Chrissie Wellington und für das Team International sind dies Craig Alexander, Simon Whitfield, Erin Baker und Lisa Bentley.

Am 4. Mai 2020 müssen die Teamkapitäne ihre Teams für den Collins Cup bekannt geben. Das aktuelle Ranking gibt es für Team Europa, Team USA und das Team International.

Der Ablauf des Collins Cup

Ein Athlet aus jeder Mannschaft tritt in einem Einzelrennen gegen zwei Mitstreiter an, sodass es 12 separate Rennen mit einem Abstand von jeweils 10 Minuten gibt. Die Rennen des Collins Cup sollen über die Mitteldistanz mit Windschattenverbot ausgetragen werden. Athleten erhalten Punkte für ihre Mannschaft basierend auf den Leistungen in ihrem jeweiligen Rennen, und die Mannschaft mit den meisten Gesamtpunkten aus den 12 Rennen gewinnt den Collins Cup. Das drittplatzierte Team, jenes mit den wenigsten Punkten, erhält die Broke Spoke Trophy.

Auswirkungen auf „The Championship 2020“

Der Collins Cup wird einen Tag vor „The Championship“ im Rahmen der Challenge Samorin ausgetragen. Athleten, die nicht am Collins Cup teilgenommen haben, werden bei The Championship an den Start gehen.

- Produkthinweis -

Unterstütze die Trinews Mission

„Wir leben für den Triathlon Sport in Österreich“: Für diese Mission geben wir bei Trinews jeden Tag Vollgas. Wir stehen für zukunftsoptimistischen Sportjournalismus und wollen unseren Sport im richtigen Licht präsentieren Du willst uns dabei unterstützen? Das kannst du jetzt unkompliziert tun. Werde jetzt zum TrinewsINSIDER

Hole dir unseren Newsletter

Bleibe immer up-to-date mit dem Trinews Newsletter.

Stefan Leitner
Stefan Leitnerhttps://www.trinews.at
Stefan Leitner ist Herausgeber der Zeitschrift Trinews. Als aktiver Age Group Triathlet konnte er sich mehrmals für den IRONMAN Hawaii qualifizieren und internationale Medaillen in seiner Altersklasse gewinnen. Als Inhaber der Sport und Event Agentur Leitner organisiert Stefan Leitner mit seinem Team die ALOHA SPORT Events. Er ist Inhaber und Geschäftsführer der Sport und Event Agentur Leitner.

Kommentiere den Beitrag

Bitte gebe hier deinen Kommentar ein!
Bitte gebe hier deinen Namen ein

X
X