Triathlon Szene Österreich

Perterer und Giglmayr in Hamburg am Start

Perterer und Giglmayr in Hamburg am Start 1

Nach ihrem Debüt beim Heimbewerb in Kitzbühel darf die heimische Nachwuchshoffnung Lisa Perterer erneut World Championship Luft schnuppern. Nach ihrem überraschenden 3. Rang beim Weltcupbewerb in Kanada wird sich Perterer erneut mit den besten der Besten messen und versucht, noch auf den Olympiazug 2012 in London aufzuspringen. Sie trifft dabei auf die Chilenin Barbara Riveros Diaz, die “Kiwi” Andrea Hewitt, Emma Moffatt aus Australien und die Amerikanerin Sarah Groff.

 
Geschwommen wird, wie bereits in den Vorjahren in der Alster, die heuer beste Wasserwerte aufweist. Aufgrund einer Grossbaustelle am Baumwall ist die Streckenführung am Rad heuer etwas anders als im letzten Jahr. Auf dem Stadtkurs befinden sich neben zahlreichen Kurven auch gefährliche Links- bzw. Rechtskurven und ein ca. 50m langes Kopfsteinpflasterstück. Teilweise gibt es sogar aufgrund der schmalen Fahrspur im Jedermannbewerb ein Überholverbot.
 
Bei den Herren ist Andreas Giglmayr als einziger Österreicher am Start. Auch er kann sich wieder mit den Besten vergleichen und hofft, sein Potential einer Top 20 Platzierung erneut abrufen zu können. Zu den grossen Favoriten zählen unter anderem der Russe Alexander Brukhankov, sowie der wiedererstarkte Javier Gomez aus Spanien. Nicht zu vergessen sind Sven Riederer aus der Schweiz und Dmitry Polyansky aus Russland. Grosse abwesende sind die Brownlee Brüder, die sich eine kurze Auszeit nehmen.

Tags: , , ,

AKTUELLES

Weiterführende Beiträge

Vorschau auf die Mitteldistanz Staatsmeisterschaften
Wasle Zweite bei Schlammschlacht XTERRA Frankreich
Menü
X
X
X