Intervallpausen: Stillstand oder Jogging?

Die Sauerstoffaufnahme (VO2) gibt an, wie viele Milliliter Sauerstoff der Körper im Zustand der Ausbelastung pro Minute verwerten kann. Die Angabe erfolgt in Milliliter Sauerstoff pro Minute (ml O2/min).

Die VO2max (maximale Sauerstoffaufnahme) kann mit Einschränkung als Kriterium für die Bewertung der Ausdauerleistungsfähigkeit eines Menschen herangezogen werden.

Studiendesign

In einer aktuellen Studie wurden Läufer in zwei Gruppen eingeteilt. Bei beiden Gruppen stand kurzes Intervalltraining im Vordergrund. Der Unterschied lag in den Intervallpausen.

Gruppe 1: Pause am Stand während den Intervallpausen

Training: 30 x 30 Sekunden Intervalltraining mit 30 Sekunden Stillstand – Pausen

Gruppe 2: Leichtes Joggen während den Intervallpausen

Training: 20 x 30 Sekunden Intervalltraining mit 30 Sekunden langsamem Laufen als Pause

Schlussfolgerung

Während sich bei der ersten Trainingsgruppe die maximale Sauerstoffaufnahme nicht änderte, stieg die maximale Sauerstoffaufnahme bei der zweiten Trainingsgruppe an, obwohl diese weniger Intervalle im Training zu absolvieren hatte.

Wenn also auch in deinem Trainingsplan kurze Intervalle vorkommen, so solltest du in den Intervallpausen leicht joggen, um mehr aus deinem Training herauszuholen.

Hole dir die aktuellen Trinews Nachrichten auf dein Device und abonniere unser Service

Kommentare sind geschlossen, aber trackbacks und Pingbacks sind offen.

X
X