Challenge Forte Village
Trainingstipps Triathlontraining

Die richtige Saisonplanung

Warum ist eine vernünftige Jahresplanung so wichtig?

Mit einer vernünftigen Saisonplanung gehst du gezielt in die neue Triathlon-Saison. Während der Planung hast du genügend Zeit, dich mit deinen persönlichen Schwächen auseinander zu setzen, diese zu analysieren und wirst auch Zeit finden, sie zu beseitigen.

Die Planung

Nimm bitte einen Kalender und trage im Kalender folgendes ein:

  • Urlaube und Trainingslager in der neuen Saison, wenn betroffen auch von der Familie
  • Schwerpunkte im neuen Jahr im Privatbereich die deine Konzentration fordern z.B. Hausbau, Renovierung, Job, etc.
  • Wettkampfplanung aller Bewerbe

Nun hast du schon einen groben Überblick über deine Ziele und Termine für die kommende Saison!

Die Periodisierung

Als nächsten Schritt überprüfe die Wettkampftermine und teile diese in:

    • Hauptwettkampf (wichtiger Wettkampf)
    • Testwettkampf bzw. Trainingswettkampf
    • Spaßwettkampf

Der Hauptwettkampf ist der wichtigste Wettkampf, bei welchem du top fit an den Start gehen möchtest und deine ganze leistungsfähig abrufst. Auf diesen Wettkampf wird hintrainiert.

Testwettkämpfe bzw. Trainingswettkämpfe können in der allgemeinen Wettkampfvorbereitung maximal alle zwei Wochen optimal alle vier Wochen durchgeführt werden. Sollten diese Wettkämpfe zu oft hintereinander folgen muss nach einer Serie von ca. 4 bis 6 Wettkämpfen eine Regenerationspause von mind. zwei Wochen eingelegt werden. Trainingswettkämpfe werden aus dem Training bestritten und dienen auch dem Training. Bei diesen Wettkämpfen kannst du nicht die volle Leistungsfähigkeit abrufen, da du diese mit einer Vorermüdung bestreitest.

Nach der Planung der Wettkampfperiodisierung hast du einen Überblick über:

      • Termine
      • Ziele
      • Wettkämpfe

Periodenspezifisches Training

Periodenspezifisches Training bedeutet in deinem Training entsprechend der Trainingsperiode Schwerpunkte in den Bereichen Ausdauer, Kraft und Technik zu setzen und ist sehr individuell.

Das periodenspezifische Training im Triathlon sollte aufgeteilt werden in:

    • Vorbereitungsperiode 1
      • Langsames steigern mit Erhaltung des Umfanges und der Intensität
      • Erarbeitung der allgemeinen Kraftfähigkeit mit berücksichtigen der muskulären Dysbalancen
      • Schwimmspezifisches Training
    • Vorbereitungsperiode 2
      • Erhöhung des Trainingsumfanges und der Intensität
      • Einfügen von unspezifischen Intensitätsbelastungen ins Training (z.B. Bergan Läufe, Geländeläufe, etc.)
      • Laufspezifisches Krafttraining
    • Wettkampfperiode 1 (z.B. April – Juni)
      • Senken des Trainingsumfanges
      • Erhöhen der Intensität
      • Erhaltung der Kraftfähigkeit
      • Einfügen vermehrter Regenerativer Maßnahmen
      • Einfügen präventiver Maßnahmen (z.B. Stabilisationsübungen, etc.)
    • Regenerationsperiode 1
      • Starke Umfangsreduktion
      • Kein intensives Training
      • Erhaltungstraining
      • Regenerationstraining auch andere Sportart möglich
    • Vorbereitungsperiode 2 (z.B. Juli)
      • Erhöhung des Trainingsumfanges und der Intensität
      • Einfügen von unspezifischen Intensitätsbelastungen ins Training (z.B. Bergan Läufe, Geländeläufe, etc.)
      • Laufspezifisches Krafttraining
      • Schwimmspezifisches Training
    • Wettkampfperiode 3 (z.B. August – Oktober)
      • Senken des Trainingsumfanges
      • Erhöhen der Intensität
      • Erhaltung der Kraftfähigkeit
      • Einfügen vermehrter Regenerativer Maßnahmen
      • Einfügen präventiver Maßnahmen (z.B. Stabilisationsübungen, etc.)
    • Regenerationsperiode 2
      • Starke Umfangsreduktion
      • Kein intensives Training
      • Erhaltungstraining
      • Regenerationstraining auch andere Sportart möglich

Kommentare

Schlagworte
Challenge Forte Village

Stefan Leitner

Stefan Leitner hat sich sein Leben lang dem Sport verschrieben - in aktiver wie in passiver Funktion. Als aktiver Age Group Triathlet konnte er sich mehrmals für den IRONMAN Hawaii qualifizieren und internationale Medaillen in seiner Altersklasse gewinnen. Er ist Inhaber und Geschäftsführer der Sport und Event Agentur Leitner.

Ähnliche Artikel

Close
X
X
X