Triathlon Szene Österreich

Zelenka und Frühwirth siegen in Maissau

Milde aber windige Bedingungen während aller Bewerben ermöglichten spannende Rad und Laufbewerbe und somit auch teils knappe Entscheidungen.

 
79 Teilnehmer eröffneten den Maissauer Sporttag 2011 und hauchten der Amethyststadt erstmals „Radwettkampfsport-Feeling“  ein. Ein entfesselter Alex Frühwirth sicherte sich nach 01:07:40, auf der anspruchsvollen  Strecke, mit der  besten Radleistung den Sieg bei den Herren. Mit Franz Laaber  und Andi Kainz  wurde das Siegerbild komplettiert. Nach der 1.Laufstrecke waren beide noch vor dem späteren Sieger gelegen…
Bei den Damen war die Favoritin auch die souveräne Siegerin. Bettina Zelenka (TRIA Deutsch Wagram) gewann in 01:15:11, nach nicht optimalen Trainingswochen, mit einer tollen Vorstellung und belegte in der Gesamtwertung Rang 15. Mit nur 3 Sekunden Vorsprung sicherte sich wurde Hana Berg (Ciclopia) vor Ruth Silberbauer (URC Kamptal / ULC Horn) den zweiten Platz.

Den 2er Staffelbewerb gewannen Kainz Bernhard und Schwarzl Philipp (URC Langenlois) vor Datler Alfred , Hartner Reinhard (Team Freischling)
 
Tags: , ,

Weiterführende Beiträge

Triathlon-Weltcup im Süden Japans “kein Problem”
Gaberic und Schwarz in Mils erfolreich
Menü
X
X
X