Challenge Forte Village
Triathlon Szene Österreich

World Triathlon Serie zu Gast in Hamburg

Hamburg zählt zu den größten Triathlon Wettkämpfen weltweit. Über 11.000 Age Group Athleten werden in der Hansestadt erwartet. Neben den Elite Bewerben steht am Sonntag die Weltmeisterschaft im Mixed Relay am Programm.

Vilic und Hauser bei den Damen am Start

Die goldene Startnummer „1“ wird in Hamburg von der Amerikanerin Gwen Jorgensen getragen. Nach zehn World Triathlon Serie Siegen in Serie möchte die Amerikanerin ihren Erfolgslauf weiter fortsetzen und den Siegrekord weiter ausbauen. Mit Jorgensen stehen auch ihre beiden Landsfrauen Katie Zaferes und Sarah True in Hamburg am Start. Gemeinsam könnte das Trio zum dritten Mal heuer gemeinsam vom Podium lachen. Die letzte Nation, der es gelang, alle drei Podestplätze zu stellen war im Jahr 2011 Australien, als Emma Moffatt, Emma Jakson und Emma Snowsill auf den Plätzen 1 bis 3 landeten.

Die Britin Jodie Stimpson wird nach einer Verletzung ihr erstes World Triathlon Serie Rennen nach dem Auftakt in Abu Dhabi bestreiten. Seit Auckland war die Kanadierin Kirsten Sweetland außer Gefecht gesetzt. Sie kehrt ebenso wie Stimspon wieder in die World Triathlon Serie zurück. Im letzten Jahr konnte Emma Jackson den Zielsprint gegen Sweetland gewinnen und sich Rang 2 sichern. Auch Jackson wird wieder nach Hamburg reisen, um einen „Sweep“ der Amerikanerinnen zu verhindern.

Aus Österreich werden nach den Europameisterschaften in Genf erneut Julia Hauser und Sara Vilic am Start stehen. Lisa Perterer fehlt noch verletzungsbedingt.

Die Damen starten am Samstag um 15:45 Uhr unserer Zeit.

Knabl und Hollaus kämpfen um Olympiapunkte

Ähnlich wie bei den Damen die Amerikanerinnen dominieren bei den Herren die Spanier. Nachdem er den World Triathlon Serie Bewerb in London ausgelassen hatte startete Javier Gomez bei den Europameisterschaften in Genf und entging nur knapp einem Radunfall. Nachdem er den Bewerb vorzeitig beendete, konnte er noch Kräfte für Hamburg sparen. Gomez wird mit Startnummer 1 in den Bewerb gehen. Neben Gomez gehen auch seine Landsmänner Mario Mola und Fernando Alarza mit den Startnummern 2 und 3 in das Rennen.

Auf einen Start verzichten werden hingegen die beiden Brownlee Brüder. Jonathan Brownlee erholt sich von einer Stressfraktur und sein Bruder Alistair verzichtete kurzfristig auf einen Start. So ist der Kampf um die Podiumsplätze offener und der Franzose Luis möchte dies nutzen. Er hat bisher lauter Podiumsplatzierungen in der heurigen Saison zu Buche stehen. Die letzte gewann er erst beim World Triathlon Serie Bewerb in London.

Südafrikas Richard Murray zeigte über die Sprintdistanz in London seine Laufstärke und weiß, wie man in Hamburg gewinnt. 2012 holte er sich den Sieg in der Hansestadt.

Für Österreich gehen Luis Knabl und Lukas Hollaus an den Start. Die Herren müssen im Kampf um die Olympiaqualifikation deutlich Punkte sammeln um einen zweiten Startplatz im Olympiarennen zu erhalten. Derzeit hält Österreich bei zwei Plätzen bei den Damen und nur einem Startplatz bei den Herren, den nach aktueller Rangliste Luis Knabl innehätte.

Die Herren starten am Samstag nach den Damen um 17:45 Uhr unserer Zeit.

Live im TV

Beide Wettkämpfe werden live im Fernsehen auf ARD übertragen. Die genauen TV Termine gibt es hier für euch.

Die letzten Sieger in Hamburg:

2014      Gwen Jorgensen (USA)      Alistair Brownlee (GBR)
2013      Anne Haug (GER)               Jonathan Brownlee (GBR)  

2012      Erin Densham (AUS)           Richard Murray (RSA)  

2011      Emma Moffatt (AUS)           Brad Kahlefeldt  (AUS)   

2010      Lisa Norden (SWE)             Javier Gomez (ESP) 
2009      Emma Moffatt (AUS)           Jarrod Shoemaker (USA)

 

Schlagworte
Ekoi

Stefan Leitner

Stefan Leitner hat sich sein Leben lang dem Sport verschrieben - in aktiver wie in passiver Funktion. Als aktiver Age Group Triathlet konnte er sich mehrmals für den IRONMAN Hawaii qualifizieren und internationale Medaillen in seiner Altersklasse gewinnen. Er ist Inhaber und Geschäftsführer der Sport und Event Agentur Leitner.

Ähnliche Artikel

Close
X
X
X