Weiß und Niederreiten siegen bei Waldviertler Eisenmann 1
Triathlon Szene Österreich

Weiß und Niederreiten siegen bei Waldviertler Eisenmann

Heiss – heisser – Waldviertler Eisenmann. Bereits Mitte Juni kratzte das Thermometer an der 30 Grad Marke als es für die Athleten des Waldviertler Eisenmannes auf die Mitteldistanz ging.

Daniel Niederreiter konnte auf der anspruchsvollen Strecke einen ungefährdeten Start-Ziel Sieg feiern und distanzierte Christophe Sauseng um über acht Minuten. Rang drei ging an Matthias Raeke.

Bereits auf dem sechsten Gesamtrang kam die erste Dame ins Ziel. Beatrice Weiß vom Pewag Racing Team kam mitten im Feld der besten Herren ins Ziel. Die Kärntnerin mit der zweitbesten Schwimmzeit hinter Daniel Niederreiter nahm der zweitplatzierten Kamila Polak über 35 Minuten ab. Rang drei sicherte sich Margit Messinger-Walek.

Tags: , ,

Weiterführende Beiträge

Giglmayr siegt in Kirchbichl
Gruber und Steger bei 575 Keszthely Triathlon auf Rang zwei
Menü
X
X
X