Waldmüller in Chile auf Rand 2

Nachdem die SKINFIT RACING Athletin Lydia Waldmüller (26) vergangenes Wochenende beim Premium Continental Cup in Vina del Mar (CHI) ihren dritten internationalen Sieg feiern konnte, erreichte sie diese Woche beim Continental Cup in Coquimbo (CHI) wieder einen Podestplatz

Hinter Flipo (MEX) und vor Pletikapa (CRO) belegte sie den 2. Platz. Gemeinsam mit den beiden setzte sie sich beim Schwimmen schon vom Feld ab. Wir sind dann zu dritt ca. 2min30 auf das Feld heraus gefahren. Beim Laufen habe ich alles gegeben. Die Mexikanerin war heute einfach schneller. Man kann halt nicht immer gewinnen.“ So konnte die Juristin den zweiten Platz absichern und sich auch vor der Olympiastarterin Bravo (Ecuador) platzieren.  Nach den zwei Erfolgen rangiert Waldmüller nun um Platz 90 in der Weltrangliste.

Für die SKINFIT RACING Athletin geht es nun in die Heimat, wo sie sich auf die weiteren Ziele im Sommer- die Europameisterschaft in der Türkei und das Heimrennen in Kitzbühel- vorbereiten wird.

Hole dir die aktuellen Trinews Nachrichten auf dein Device und abonniere unser Service

Kommentare sind geschlossen, aber trackbacks und Pingbacks sind offen.

X
X
X