TV: Sport 1 erweitert Angebot um Triathlon Berichterstattung 1
Triathlon Szene Österreich

TV: Sport 1 erweitert Angebot um Triathlon Berichterstattung

Die ITU World Triathlon Series gilt als „Formel 1“ des Triathlon-Sports: Der offizielle Weltmeister wird über die olympische Distanz – 1,5 Kilometer Schwimmen, 40 Kilometer Radfahren und 10 Kilometer Laufen – in acht Rennen ermittelt, das große WM-Finale findet im September auf dem Olympia-Kurs in London statt. Deutsche Topathleten sind Jan Frodeno, Olympiasieger in Peking 2008, Steffen Justus, WM-Sechster 2012, und Anne Haug. Der amtierenden Vize-Weltmeisterin gelang beim Auftaktrennen im neuseeländischen Auckland ein Auftakt nach Maß: Die Bayreutherin kam auf dem hügeligen Kurs am besten zurecht und siegte im Schlussspurt nach 2:08:20 Stunden. Die Höhepunkte des ersten WM-Rennens zeigt SPORT1 am Freitag, 12. April, ab 17:00 Uhr. Immer freitags sind 60-minütige Zusammenfassungen der weiteren sieben Stationen im Programm.

 

Alle große Rennen der IRONMAN Serie sowie die deutschen Challenge-Highlights

Neben den Kurzstrecken-Rennen zeigt SPORT1 ab Juni 16 Sendungen mit den Höhepunkten aller großen Rennen der IRONMAN Serie sowie den deutschen Challenge-Highlights Kraichgau (9. Juni) und Roth (14. Juli). Zahlreiche deutsche Triathleten wie Sebastian Kienle, Andreas Raelert oder Faris Al-Sultan gehören zu den Protagonisten der Mittel- und Langstrecken-Rennen.

Der König des Triathlon-Sports wird beim IRONMAN Hawaii ermittelt. Während Andreas Raelert im Vorjahr nur knapp am Sieg und somit am WM-Titel vorbeischrammte, gewann Faris Al-Sultan bereits im Jahr 2005 den bekanntesten und zugleich spektakulärsten IRONMAN der Welt. Das Rennen auf der Vulkaninsel im Pazifik vor atemberaubender Kulisse bildet im Oktober den Abschluss der Triathlon-Berichterstattung auf SPORT1. Die komplette Saison berichtet SPORT1 Kommentator Hartwig Thöne von den Höhepunkten der Triathlon-Szene.

Geplante Sendetermine:

Datum Sendezeit Programm
Freitag, 12. April 17.00-18.00 Uhr ITU World Triathlon Series, Auckland (NZL)
Freitag, 26. April 17.00-18.00 Uhr ITU World Triathlon Series, San Diego (USA)
Freitag, 17. Mai 17.00-18.00 Uhr ITU World Triathlon Series, Yokohama (JAP)
Freitag, 7. Juni 14.55-15.55 Uhr ITU World Triathlon Series, Madrid (ESP)
Mittwoch, 12. Juni 18.30-19.30 Uhr Challenge Kraichgau
Freitag, 14. Juni 17.00-18.00 Uhr Challenge Kraichgau (Wdh.)
Freitag, 21. Juni 16.00-16.30 Uhr Ironmanserie 2013, Saison-Intro
Freitag, 28. Juni 18.00-18.30 Uhr Ironman France, Nizza (Highlights)
Freitag, 12. Juli 12.00-12.30 Uhr Ironman Austria, Klagenfurt (Highlights)
Freitag, 12. Juli 12.30-13.00 Uhr Ironman Germany, Frankfurt (Highlights)
Freitag, 12. Juli 17.30-18.30 Uhr ITU World Triathlon Series, Kitzbühel (AUT)
Dienstag, 16. Juli 18.00-19.00 Uhr Challenge Roth
Freitag, 19. Juli 16.30-17.00 Uhr Ironman 70.3 Norway, Haugesund (Highlights)
Freitag, 19. Juli 17.00-18.00 Uhr Challenge Roth (Wdh.)
Freitag, 26. Juli 16.45-17.15 Uhr Ironmanserie 2013, Magazin
Freitag, 26 Juli 17.15-18.15 Uhr ITU World Triathlon Series, Hamburg
Freitag, 2. August 16.45-17.15 Uhr Ironman Switzerland, Zürich (Highlights)
Freitag, 9. August 16.45-17.15 Uhr Ironman UK, Bolton (Highlights)
Freitag, 16. August 17.45-18.15 Uhr Ironman 70.3 Germany, Wiesbaden (Highlights)
Freitag, 23. August 16.45-17.15 Uhr Ironman Sweden, Kalmar (Highlights)
Freitag, 30. August 17.00-18.00 Uhr ITU World Triathlon Series, Stockholm
Samstag, 31. August 13.00-13.30 Uhr Ironmanserie 2013, Magazin
Freitag, 6. Sept. 15.45-16.15 Uhr Ironman 70.3 Salzburger Land, Zell am See
Freitag, 13. Sept. 16.30-16.55 Uhr Ironman Wales (Highlights)
Freitag, 20. Sept. 14.30-15.30 Uhr ITU World Triathlon Series Grand Final, London
Freitag, 18. Oktober 16.45-17.15 Uhr Ironman World Championship, Hawaii (Highlights)


Empfangsmöglichkeiten von Sport1

Sport1 ist in zahlreichen heimischen Kabelnetzwerken verfügbar. Ebenso über Satellitenempfang:

Über Astra 1M 19,2° Ost / Transponder 104 (Frequenz 12.480 V – SR 27500 – FEC 3/4) ist das Programm von SPORT1 kostenlos zu empfangen.

SPORT1 HD bei HD+ empfangen Sie über Astra 1M 19,2° Ost / Transponder 57 (Frequenz 10,832 H – SR 22000 – FEC 2/3 – DVB-S2 8PSK).

Verschlüsselt erhalten Kabelanbieter das Programm von SPORT1+ über Astra 3A 23,5° Ost / Transponder 12 (Frequenz 11.675 H – SR 28500, FEC 9/10 – DVB-S2 QPSK) oder über Eurobird 9A 9° / Transponder 57 (Frequenz 11861 H – SR 27500 – FEC 2/3 – DVB-S2 8PSK).

Tags:

Weiterführende Beiträge

Neue Olympische Distanz am Sulmsee
Berger und Swoboda bei IRONMAN Südafrika am Start
Menü
X
X
X