Ekoi
Triathlon Szene Österreich

Totschnig feiert zweiten Europacupsieg

Einen großartigen Saisonabschluß gab es heute für Österreichs Nachwuchshoffnungen in Zagreb. Über die Sprintdistanz konnte die erst 16-jährige Tirolerin Pia Totschnig ihren zweiten Junioren-Europacupsieg feiern. Mit Magdalena Früh gelang zudem einer weiteren ÖTRV-Athletin der Sprung auf das Podium! Auch Österreichs Junioren zeigten mit guten Ergebnissen auf!

Sensationelle Leistung der erst 16jährigen Nachwuchsathletin beim Junioren Europacup in Zagreb. Nach ihrem Premierensieg beim Europacup in Tulcea (Rumänien) darf die junge Tirolerin auch heute wieder von ganz oben vom Podest lachen.

Den Grundstein legten die ÖTRV-Athletinnen heute bereits beim Schwimmen. Sowohl Totschnig, als auch Hehenwarter und Früh wechselten nur unmittelbar hinter der Italienerin Missaglia auf ihr Rad. Diese konnten sie bereits auf der ersten Radrunde stellen. Das große Feld wechselte dann gemeinsam auf die Laufstrecke, wo sich Pia Totschnig an die Spitze setzte und ihren zweiten Junioren-Europacupsieg souverän holte. Nur unmittelbar danach kam Magdalena Früh auf Platz drei ins Ziel. 

Bei den Junioren kam der Vorarlberger Leon Pauger vorne aus dem Wasser und bildete mit vier weiteren Athleten die Spitzengruppe am Rad. In der Verfolgergruppe lauerten bereits die weiteren Österreicher Gstaltner und Kaindl. Lukas Gstaltner konnte beim abschließenden Lauf noch Pauger überholen und als bester ÖTRV-Athlet die Ziellinie als Zwölfter überqueren. Vom Pech verfolgt wurde der Tiroler Tjebbe Kaindl: Musste er im letzten Rennen mit einer Reifenpanne den Radsplit zu Ende fahren, so wurde er heute von einem Athleten in einen Sturz verwickelt. Er musste das Rennen frühzeitig beenden.

Ergebnis ETU Junioren-Europacup, Zagreb (CRO), wbl.

Sprintdistanz (750 m Schwimmen, 20 km Radfahren, 5 km Laufen)

1. Pia Totschnig (Raika Tri Telfs, T), 59:49,25 min

2. Julie Jungblut (GER), 1:00:02,24 h

3. Magdalena Früh (1. Raika TTC Innsbruck, T), 1:00:18,51 h

5. Pia Hehenwarter (TRI-TEAM Hallein, S), 1:00:47,18 h

29. Marlene Swidrak (Triathlonverein Kitzbühel, T), 1:08:14,38 h

Ergebnis ETU Junioren-Europacup, Zagreb (CRO), mnl.

Sprintdistanz (750 m Schwimmen, 20 km Radfahren, 5 km Laufen)

1. Sergly Polikarpenko (ITA), 53:52,74 min

2. Moritz Horn (GER), 54:07,21 min

3. Botond Karai (HUN), 54:19,35 min

12. Lukas Gstaltner (Triathlonclub Kagran, W), 55:21,88 min

22. Leon Pauger (ProCycle TriTeam Dornbirn, V), 56:05,88 min

36. Rene Hilber (HSV Triathlon Kärnten, K), 57:03,10 min

46. Sebastian Bauer (Three Giants, W), 59:32,03 min

DNF Tjebbe Kaindl (Wave Tri-Team TS Wörgl, T)

Schlagworte
Ekoi

Stefan Leitner

Stefan Leitner hat sich sein Leben lang dem Sport verschrieben - in aktiver wie in passiver Funktion. Als aktiver Age Group Triathlet konnte er sich mehrmals für den IRONMAN Hawaii qualifizieren und internationale Medaillen in seiner Altersklasse gewinnen. Er ist Inhaber und Geschäftsführer der Sport und Event Agentur Leitner.

Ähnliche Artikel

Close
X
X
X