Challenge Forte Village
Triathlon Szene Österreich

Szymoniuk bei Crosstriathlon EM auf Rang 8

Leichter Wellengang sorgte für etwas längere Schwimmzeiten und die Mountainbikestrecke verlangte den Athleten alles ab. Die Laufstrecke beim ETU TNatura Cross Triathlon führte über Hängebrücken, Steine, verwinkelte Trails und weißem Sandstrand.

Michael Szymoniuk, lange Zeit auf dem 5. Platz gelegen, finishte letztendlich auf dem 8. Platz. Europameister wurde der Belgier Kris Coddens in einer Zeit von 02:17:03. Bei den Damen konnte sich Katrin Müller (GER) in einer Zeit von 02:34:20 gegen ihre Konkurrentinnen durchsetzen. Für Carina Wasle lief es hingegen nicht nach Plan. Mit dem Ziel einer Medaille am Start, schaute es lange Zeit nach Rang 3 aus. Doch bei der letzten Abfahrt kam die Kundlerin zu Sturz und musste nicht nur ihren Medaillentraum, sondern auch den Bewerb vorzeitig beenden.

Ergebnis ETU TNatura Cross Triathlon Sardinia (ITA), Elite Herren
1. Kris Coddens (BEL) 02:17:03
2. Arthur Forissier (FRA) 02:18:12
3. Jim Thijs (BEL) 02:19:17
8. Michael Szymoniuk (NORA RACING TEAM Niederösterreich, N) 02:21:44
25. Dominik Wychera (NORA RACING TEAM Niederösterreich, N) 02:36:55
26. Sebastian Tscheinig (TC Union Graz, ST) 02:39:48
DNF Markus Benesch (NORA RACING TEAM Niederösterreich, N)

 

Ergebnis ETU TNatura Cross Triathlon Sardinia (ITA), Elite Damen 
1. Katrin Müller (GER) 02:34:20
2. Renata Bucher (SUI) 02:38:16
3. Helena Erbenova (CZE) 02:39:45
DNF Carina Wasle (Wave Tri-Team TS Wörgl, T)

Kommentare

Schlagworte
Ekoi

Stefan Leitner

Stefan Leitner hat sich sein Leben lang dem Sport verschrieben - in aktiver wie in passiver Funktion. Als aktiver Age Group Triathlet konnte er sich mehrmals für den IRONMAN Hawaii qualifizieren und internationale Medaillen in seiner Altersklasse gewinnen. Er ist Inhaber und Geschäftsführer der Sport und Event Agentur Leitner.

Ähnliche Artikel

Close
X
X
X