Steger bei CHALLENGE GERAARDSBERGEN auf Rang 2

Pieter Heemeryck hat heute mit einer unglaublichen Leistung die CHALLENGE GERAARDSBERGEN gewonnen. Der belgische Titelverteidiger führte das Rennen fast von Anfang bis Ende an und war offensichtlich der stärkste aller Athleten. „Es war ein überraschend gutes Rennen für mich,“ so der Belgier. Bei den Frauen war es die Deutsche Daniela Bleymehl, die nach einem beeindruckenden Rennen den Sieg errang. „Ich hatte einige dunkle Momente während des Rennens, aber ich habe es von Anfang bis Ende genossen, “ so Bleymehl in einer ersten Reaktion.

Das Rennen der Männer für Heemeryck nach Plan. Der Belgier stieg als er als Erster aus dem Wasser. In der Wechselzone zog der Niederländer Marco Akershoek an Heemeryck vorbei und sprang als erster Athlet auf sein Fahrrad, dicht gefolgt von Heemeryck. Heemeryck brauchte nur einen Kilometer, um an Akershoek vorbeizukommen und die Führung zu übernehmen. Auf den 90 Kilometern war es eine One-Man-Show für den Titelverteidiger, der seinen Vorsprung gegenüber allen Konkurrenten stetig ausbaute.

Heemeryck zeigte wie auf dem Rad beim abschließenden Halbmarathon seine Stärke und baute seinen Vorsprung aus. „Es war vom Start weg ein überraschend gutes Rennen für mich. Während dem Radfahren hatte ich bereits einen soliden Vorsprung, also wusste ich, dass ich einen guten Tag hatte. Aber ich wusste auch, dass ein Rennen erst im Ziel endet. Davor kann alles passieren. “

Top 5 Herren

# NAME LAND ZEIT
1 Pieter Heemeryck BEL 03:40:55
2 Thomas Steger AUT 03:44:31
3 Gerrit Schubert GER 03:45:17
4 Sven Van Londersele BEL 03:47:24
5 David Bishop GBR 03:48:11

Hole dir die aktuellen Trinews Nachrichten auf dein Device und abonniere unser Service

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

X
X