Challenge Forte Village
Triathlon Szene Österreich

Starkes Starterfeld in Ober Grafendorf

In den letzten Jahren drehte sich in Ober Grafendorf vieles um Yvonne Van Vlerken. Doch auch ohne die in Österreich lebende Niederländerin findet sich ein Großteil der heimischen Triathlon Szene in Ober Grafendorf nahe St. Pölten ein, um um den prestigeträchtigen Sieg zu kämpfen.

Zugunsten mehr Startern über die Olympische Distanz wurde der Sprintbewerb aus dem Rahmenprogramm gestrichen. Dieser wird hoffentlich im kommenden Jahr wieder in das Programm aufgenommen, war er doch für zahlreiche Athleten die erste Berührung mit einem Wettkampf im Triathlonsport.

Das Feld der Herren wird mit Startnummer 1 von Georg Swoboda angeführt. Zum Kreis der Favoriten gesellen sich allerdings auch Niko Wihlidal, Paul Reitmayr, Alex Frühwirth und Philipp Podsiedlik, der im Vorjahr weit unter seinem Wert geschlagen wurde.

Auch bei den Damen wird es heuer spannend. In Abwesenheit von Yvonne Van Vlerken, die die Challenge Rimini in Angriff nehmen wird, kämpfen Sylvia Gehnböck, Simone Fürnkranz und Michaela Rudolf um den Sieg.

Sowohl bei den Damen wie auch bei den Herren ist hinter den Favoriten ein großes Feld ambitionierter Hobbysportler am Start, die auf der kupierten Radstrecke und der flachen Laufstrecke um die weiteren Plätze hinter den Favoriten kämpfen. Zum Saisonauftakt möchten viele Athleten zeigen, warum sie über die Wintermonate so hart trainiert haben.

Gespannt darf man auf den erstmaligen Wellenstart und den Verkehr auf der Radstrecke sein.

Kommentare

Schlagworte
Challenge Forte Village

Stefan Leitner

Stefan Leitner hat sich sein Leben lang dem Sport verschrieben - in aktiver wie in passiver Funktion. Als aktiver Age Group Triathlet konnte er sich mehrmals für den IRONMAN Hawaii qualifizieren und internationale Medaillen in seiner Altersklasse gewinnen. Er ist Inhaber und Geschäftsführer der Sport und Event Agentur Leitner.

Ähnliche Artikel

Close
X
X
X