Triathlon Szene Österreich

Stark besetzter Salzburgerland Triathlon

Ein Bewerb von Athleten für Athleten mit einem Charity Hintergrund. Schon seit Jahren werden die Einnahmen des Salzburgerland Triathlons an bedürftige Personen aus dem Umland verteilt. Wer also sein Startgeld auch als Spende sehen möchte, ist im Salzburgerland sicher beheimatet.

Daneben bietet das Organisationskomitee Jahr für Jahr ein starkes Starterfeld auf, das versucht, den Streckenrekord von 1:47:56 Stunden zu unterbieten. Heuer werden dies aus Österreich unter anderem Franz Höfer und Daniel Herlbauer sein. Sie messen sich mit Vorjahressieger Alexander Bonauer (D), den beiden Ungarn Adam und Gerko Molnar, dem slowenischen Meister David Plese und Alun Woodward (GB).

Erstmalig gibt es eine Kooperation mit dem Zell am See Triathlon. Athleten die bei beiden Bewerben starten erhalten eine tolle Uhr im “Ice Watch Design”!

Der SLT hat heuer wieder ein tolles Starterpaket für seine Teilnehmer, es gibt ein sonnengelbes SLT12 Funktionsfinishershirt, SLT Silikonbadekappe, Aqua Salza Tageseintrittsgutschein inkl. Saunaparadies im Wert von 22,50 Euro, ein physiotherm Lava-Wärmekissen im Wert von 18 Euro, das SLT12 Red Bull Starterpaket, und vieles mehr.

Außerdem werden bei der Tombola Preisen über Euro 10.000.- darunter 2 Räder, einen 130cm 3D Top Flat Fernseher, Reisen, uvm. verlost. 

trinews.at verlost gemeinsam mit triathlontermine.at noch drei Startplätze für die fast ausgebucht Olympische Distanz. Was du dafür tun musst?

– Markiere deinen Start auf triathlontermine.at 

– Beantworte unsere Gewinnfrage

Die Gewinner werden am Sonntag 10. Juni verständigt. Die Startplätze können von den Gewinnern nur eingelöst werden, wenn sie noch nicht für den Bewerb angemeldet sind.

Tags: , ,

Weiterführende Beiträge

Knabl und Hollaus erhalten Wildcard für Kitzbühel
Ausfälle von Wutti und Renko
Menü
X
X
X