Sara Vilic: “Natürlich verspüre ich den Druck”

Für Sara Vilic begann die Triathlon 2019 mit einem Schlüsselbeinbruch, von dem sie sich erst langsam wieder erholte. Nur knapp verpasste sie beim internen Olympia-Qualifikationswettkampf des Österreichischen Triathlonverbandes die vorzeitige Qualifikation. Was auf den Papier eine Minute ist, waren für Sara Vilic nur knappe sieben Sekunden, wie sie im Interview erzählt.

Hole dir die aktuellen Trinews Nachrichten auf dein Device und abonniere unser Service

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

X
X
X