Ekoi
Triathlon Szene Österreich

Riverthlon: 500 € Preisgeld bei neuem Streckenrekord unter einer Stunde

„Time to beat – 1 hour“, so lautet am 25. August 2018 das Ziel aller Teilnehmer der Langdistanz beim Waidhofner Riverthlon – einem in Österreich einzigartiger SwimRun Bewerb. Dem Herren und der Dame, die auf der Langdistanz die schnellsten sind und unter 1 Stunde Gesamtzeit benötigen, winkt ein Preisgeld in Höhe von jeweils € 500.

Das erfolgreiche Wettkampfformat des Riverthlons– Schwimmen in der wunderschönen Ybbs zwischen Waidhofner Parkbad und Schwellöd, Laufen durch den Park des Waidhofner Schlosses, Teile der Stadt Waidhofen sowie auf Pfaden entlang der Ybbs – wird auch 2018 beibehalten.

Das Kombinations-Ausdauerrennen ist ein Muss für alle Hobbyathletinnen, die auf der Kurzdistanz, bei der 1 km schwimmend und 1,3 laufend zurückgelegt werden muss, in diese neue Sportart Swim-Run reinschnuppern wollen.

Für alle ambitionierten Profi-Triathleten, Duathleten, Läufer und Schwimmer, eignet sich mit 2,7 km Schwimmstrecke und 4,4 km Laufabschnitt die Langdistanz. Hier gibt es 2018 ein neues Ziel „Time to beat – 1 hour“ – Welcher Finisher siegt auf der Langdistanz unter einer Stunde? Johannes Löbersorg holte sich 2017 mit 1 h 5 min 6 sek den Sieg bei den Herren, Sarah Frühwirth siegte bei den Damen 1 h 7 min 58 sek. Die Siegeszeit von einer Stunde sollte also machbar sein und wird mit 2 mal € 500 belohnt.

Die Wasser-Rettung Waidhofen hofft durch diesen Anreiz und das einzigartige Wettkampfformat am 25. August auf zahlreiche Riverthlon-Teilnehmer, da mit dem Reinerlös die Finanzierung des dringend benötigten Wildwasser Einsatzbusses ermöglicht werden soll. Bis zum 31. Mai kann man sich noch den Frühmeldebonus sichern und ermäßigt teilnehmen. Danach läuft die reguläre Anmeldefrist bis zum Wettbewerbstag.

Alle Teilnehmer erhalten exklusive Finisher Handtücher, ein umfangreiches Starterpaket, Badehaube, Teilnahme am After Race Buffet sowie an der Tombola und vieles mehr. Die Sieger werden mit exklusiven Pokalen, die von der Firma Bene handgefertigt werden, geehrt. Auch den Zuschauern bietet sich entlang der Strecke von den Brücken und Stegen Waidhofens ein Ausblick auf einen Bewerb in einzigartiger Kulisse.

Nähere Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung finden sich unter www.riverthlon.at oder auf der Facebookseite der Wasser-Rettung Waidhofen an der Ybbs.

Kommentare

Schlagworte
Ekoi

Stefan Leitner

Stefan Leitner hat sich sein Leben lang dem Sport verschrieben - in aktiver wie in passiver Funktion. Als aktiver Age Group Triathlet konnte er sich mehrmals für den IRONMAN Hawaii qualifizieren und internationale Medaillen in seiner Altersklasse gewinnen. Er ist Inhaber und Geschäftsführer der Sport und Event Agentur Leitner.
Close
X
X
X