Ekoi
Triathlon Szene Österreich

Rekorde beim 2. Schwimmfestival am Neusiedler See

TriChallenge über 1,9 und 3,8 km

Der Bürgermeister von Mörbisch, Jürgen Marx, der beim Charity-Fun-Aquathlon im Rahmen des Schwimmfestivals selbst an den Start ging, gab am 21. Juni 2014 den Startschuss für die TRI-Challenge und empfing die AthletInnen über die 1,9 und 3,8 km Distanz im Ziel. Dort gratulierte Marx gemeinsam mit ASVÖ Burgenland Präsident Robert Zsiskovits und Schwimmfestival-Organisator Andreas Sachs den Siegern über die 1,9 km, Niko Wilhidal und Theodor Marot. Beste Schwimmerin über 1,9 km wurde Susi Baumgartner.

Die 3,8 kmTRI-Challenge wurde in vier Runden mit kurzem Landgang ausgetragen und sorgte für Action und Stimmung pur in der See-Arena Mörbisch. Mit 47,45 bewies Vorjahressieger Christopher Beck, dass er auch über „kurze“ Distanzen Sprintqualitäten hat. Er gewann vor Norbert Nagl und Leopold Lindauer. Barbara Tesar ging als dreizehnte durchs Ziel und gewann damit die Damenwertung über 3,8 km.

„Königsdisziplin“ 5 km Open Water im Rahmen des Arena Open Water Cups

Über die Königsdisziplin der 5km Distanz, die am 22. Juni 2014 ausgetragen wurde, war Österreichs Staatsmeisterin und Europacup-Teilnehmerin Johanna Gerstbauer einmal mehr eine Klasse für sich. Nach einem beeindruckenden Start gab sie die Führung nicht mehr ab und legte noch einen starken Endspurt hin. Sie pulverisierte ihre Zeit vom Vorjahr um fast 3 Minuten und gewann souverän in 1:03:26. Mit einem ebenso starken Finish sicherte sich Martina Ganz Platz 2 der Gesamtwertung und sorgte damit für einen sensationellen Damen-Doppelsieg. Auf Platz 3 folgte als bester männlicher Teilnehmer der Deutsche Uwe Bertram, der sich damit die Männerklasse sicherte.

Wie schon im Vorjahr sicherte sich Christopher Beck neben dem Einzelsieg über die 3,8 km auch den Sieg in der Championswertung, die Kombination aus 3,8 und 5 km . Die Championswertung der Damen holte sich Pamela Kurz.

Beim Kids Aquathlon am Sonntag, 22. Juni 2014, zeigten 100 junge AthletInnen, dass wir uns um die Schwimm- und Triathlon-Zukunft in Österreich keine Sorgen machen müssen. 7 der 12 Altersklassen gingen an Österreich. Auch die ungarischen und slowakischen Jungsters bewiesen mit 5 Klassensiegen, dass gerade im Schwimmen noch eine ausländischer Vorsprung besteht.

Starke Muskel für Schwache: Fun Aquathlon zugunsten der Österreichischen Muskelforschung

Am ersten Tag des Schwimmfestvials sorgte der Fun-Aquathlon zugunsten der Österreichischen Muskelforschung für Stimmung und viel Spaß für die gute Sache. 500 m Schwimmen und 3 km Laufen waren zu bewältigen, entweder als Einzelkämpfer oder als 2er-Team. Unter dem Motto „Starke Muskel für Schwache“ gingen Schwimm- und Triathlonprofis wie Christopher Beck, Niko Wilhidal und Benni Lienhardt ebenso an den Start wie Hobbysportler. Auch der Bürgermeister von Mörbisch, Jürgen Marx, die Projektleiterin „Gesundes Dorf Burgenland“, Brigitte Wolf, und Schwimmfestival-Organisator Andreas Sachs stellten sich mit ihrer Muskelkraft in den Dienst der guten Sache. Prim.Doz.Dr. Günther Bernert, Präsident der Österreichischen Muskelforschung, freute sich über die rege Beteiligung: „Bewerbe wie diese, wo Muskelkraft zählt, sind besonders wichtig, wenn es darum geht, bewusst zu machen, dass es in Österreich rund 20.000 Menschen gibt, denen diese Kraft fehlt, weil sie an einer unheilbaren Muskelerkrankung leiden. Allein im Burgenland sind rund 2.000 Menschen betroffen.“

Positives Resumée des zweiten Schwimmfestival Neusiedler See

Das Echo der TeilnehmerInnen war durchwegs positiv: „Eine tolle Veranstaltung! Wir kommen auch nächstes Jahr gerne wieder.“ Auch der Organisator, Andreas Sachs, zeigt sich zufrieden: „Beim zweiten Schwimmfestival Neusiedler See konnten wir alle Erfahrungen des letzten Jahres positiv umsetzen. Dank aller Sponsoren und Partner und dank der großartigen personellen Unterstützung durch den ASVÖ Burgenland, die Gemeinde und des Neusiedler See Tourismus ist es uns gelungen, wieder einen reibungslosen Ablauf zu garantieren und auch ein buntes Rahmenprogramm anzubieten. Wir freuen uns, wenn es uns mit dem Schwimmfestival gelungen ist, zu zeigen, wie attraktiv Schwimmen ist!“ Mit dem Schwimmfestival Neusiedler See in Mörbisch hat der Schwimm- und Triathlonsport eine neue Fixtermin.

Challenge Forte Village

Stefan Leitner

Stefan Leitner hat sich sein Leben lang dem Sport verschrieben - in aktiver wie in passiver Funktion. Als aktiver Age Group Triathlet konnte er sich mehrmals für den IRONMAN Hawaii qualifizieren und internationale Medaillen in seiner Altersklasse gewinnen. Er ist Inhaber und Geschäftsführer der Sport und Event Agentur Leitner.

Ähnliche Artikel

Close
X
X
X