Challenge Forte Village
Triathlon Szene Österreich

Rechtliche Schritte gegen Aussagen zum IRONMAN 70.3 Miami

Es steht Aussage gegen Aussage – Beweise gibt es weder für die Schuld, noch für die Unschuld der beiden heimischen Athelten. Die Beweislast liegt bei den Anklägern. Andreas Fuchs und Lisa Hütthaler setzten nun aber den nächsten (für sie logischen) Schritt und Klagen gegen die Vorwürfe, wie Hütthaler heute in einer Presseaussendung bekannt gab.

Nach dem gewaltigen medialen Echo rund um die Anschuldigungen einiger Konkurrentinnen von Lisa Hütthaler, die den Triathlon-Profi Andreas Fuchs und Lisa Hütthaler des unerlaubten Windschattenfahrens bezichtigen, sehen die beiden Athleten keine andere Möglichkeit, als rechtliche Schritte gegen diese Beschuldigungen einzuleiten.

Der in dem Bericht auf dem amerikanischen Internetportal slowtwitch.com ebenfalls erwähnte männliche Athlet, der sich auch in der Gruppe um Lisa Hütthaler befand, konnte bezeugen, keinerlei Drafting oder Blocking im Pro-Feld gesehen zu haben, auch nicht von Andreas Fuchs und Lisa Hütthaler.
Tatsächlich haben sich Fuchs und Hütthaler nur einen Bruchteil der Radstrecke in derselben Gruppe aufgehalten. Gegen Ende des Radsplits setzte sich Fuchs auch noch deutlich von Hütthaler ab.
Auch die vom Veranstalter geschossenen Fotos zeigen die beiden im Rennen niemals gemeinsam auf einem Foto, was bei tatsächlichem Windschattenfahren mit Sicherheit ersichtlich gewesen wäre.
Deshalb wird vom Rechtsvertreter der beiden Athleten, Herrn Dr. Michael Dohr, am Montag eine Unterlassungserklärung samt Aufforderung zur Richtigstellung mit Vorbehalt auf Unterlassungs- und Kreditschädigungsklage, an folgende Personen ergehen:

Jodie Swallow (DNF beim Wettkampf)
Margaret Shapiro (3. Platz gesamt)
Lisa Mensink (4. Platz gesamt)
Mary Beth Ellis (nicht am Start, hatte sich aber auf slowtwitch.com geäußert)

Diesen Weg sehen beide Athleten als die letzte und einzig verbleibende Möglichkeit, sich gegen diesen Rufmord zur Wehr zu setzen. Andreas Fuchs, der in den vielen Jahren seiner Karriere immer als fairer Sportler galt, und Frau Hütthaler, die aufgrund ihrer Vergangenheit stets kritisch unter Beobachtung steht, würden sich schon aus diesen Gründen niemals auf eine solche Unsportlichkeit einlassen.

Kommentare

Schlagworte
Challenge Forte Village

Stefan Leitner

Stefan Leitner hat sich sein Leben lang dem Sport verschrieben - in aktiver wie in passiver Funktion. Als aktiver Age Group Triathlet konnte er sich mehrmals für den IRONMAN Hawaii qualifizieren und internationale Medaillen in seiner Altersklasse gewinnen. Er ist Inhaber und Geschäftsführer der Sport und Event Agentur Leitner.

Ähnliche Artikel

Close
X
X
X