Radunfall von Michi Weiss 1
Triathlon Szene Österreich

Radunfall von Michi Weiss

Training statt Wettkampf und Kärnten statt Kraichgau heißt es am Wochenende. Der erste und bislang einzige Ironman-Sieger aus Österreich sagte den geplanten Start über die Halbdistanz am Sonntag ab. „Der Beinbeuger hat sich nach den harten Einheiten der letzten Tage gemeldet und ich möchte vor dem Ironman Austria kein Risiko eingehen“, so der ausgebildete Therapeut.

Bei der Langdistanz in und um Klagenfurt will sich Weiss am 29. Juni 2014 nach einem zweiten und einem dritten Platz erstmals in die Siegerliste eintragen. „Der Ironman Austria ist für mich der erste Saison-Höhepunkt auf dem Weg zu den World Championships in Kona im Oktober.

Noch am Donnerstag ging es mit Trainer Mario Huys nach Kärnten. Im „Hawaii von Österreich“ holt sich der Spitzenathlet von den TriRunners Baden den Feinschliff für den Race-Day. Auf dem Programm stehen zwei Schwimm-Einheiten im Wörthersee, ein vierstündiges Rad-Training mit anschließendem Koppellauf sowie ein 25-km-Lauf

Tags: ,

Weiterführende Beiträge

Kitz 2014: Startwelleneinteilung Olympische Distanz
Mochar und Domnik siegen beim Vulkanland Triathlon
Menü
X
X
X