Polizei jagt Triathleten

Im Vorjahr war Andreas Fuchs auf seinem Rad zu schnell unterwegs und bekam postwendend die Rechnung der Polizei präsentiert. Im Training an diesem Wochenende war Luis Knabl gemeinsam mit Paul Reitmayr bei einer Trainingsausfahrt unterwegs. Mit an die 40 km/h fuhren die beiden Nachwuchsathleten nebeneinander – gemäß Strassenverkehrsverordnung erlaubt. Was die beiden allerdings nicht wussten.

Während Trainingsausfahrten ist das Sprechen verboten. Allen ernstes hat der Polizist den beiden Athleten ermahnt und “gnädigerweise” von einer Strafe abgesehen.

Schneller als die Polizeit erlaubt und dabei noch sprechen – das geht nun aber wirklich nicht 😉

Hole dir die aktuellen Trinews Nachrichten auf dein Device und abonniere unser Service

Kommentare sind geschlossen, aber trackbacks und Pingbacks sind offen.

X
X
X