Triathlon Szene Österreich

Neuer Triathlon in St. Pölten

Die “Bank Austria” gönnte sich bisher den Luxus eines eigenen Firmentriathlons in St. Pölten. 2015 wird der Bewerb erstmals öffentlich durchgeführt – mit der Durchführung beauftragt ist das Team des IRONMAN 70.3 St. Pölten rund um Christoph Schwarz.

Am 5. September startet der Bewerb um 10:00 Uhr mit einem “Welcome Brunch”. Ernst wird es für die Athleten danach um 14:00 Uhr mit den ersten Wellenstarts. Den Abschluss bildet die Siegerehrung mit Abendessen und eigener After Race Party um 18:00 Uhr.

Es gibt die Möglichkeit zwischen der Sprintdistanz und der Olympischen Distanz zu wählen. Über beide Bewerbe kann man auch als Staffel antreten und so in den Triathlonsport schnuppern.

Geschwommen wird gegen den Uhrzeigersinn im Ratzersdorfer See. Über die Olympische Distanz gilt es, zwei Runden zu je 750m zu absolvieren. Über die Sprintdistanz muss eine Runde absolviert werden.

Die Radstrecke ist flach und führt durch das Siedlungsgebiet Ratzersdorf. Sie ist großteils vom öffentlichen Verkehr gesperrt. Es sind 5 Runden zu 8,5km zurückzulegen. Die Sprinter legen nur zwei Runden zurück.

Abschliessend werden 4 Runden (2 Runden über die Sprintdistanz) um den Ratzersdorfer See gelaufen. Die Strecke ist flach und großteils schottrig. Auf der Labestation werden ISO Getränk und Wasser angeboten.

Weitere Informationen unter http://anmeldung.bestzeit.at/

Tags:

Weiterführende Beiträge

Gomez Favorit auf IRONMAN 70.3 World Championship Sieg
Profi Damenstarterfeld der IRONMAN 70.3 Weltmeisterschaften in Zell am See Kaprun
Menü
X
X
X