Triathlon Szene Österreich

Moser und Reitmayr siegen am Sulmsee

Waren die ersten Triathlonbewerbe des Jahres von Schwimmabsagen bzw. sehr kalten Temperaturen geprägt, konnte bei einem der letzten Bewerbe des heurigen Jahres ohne Neoprenanzug geschwommen werden. Ausgetragen wurden zwei Bewerbe – einer über die Sprintdistanz und ein Bewerb über die Olympische Distanz.

Über die Sprintdistanz siegte Lukas Pertl. Auf der Laufstrecke lief Niko Wihlidal noch auf Rang zwei vor. Auf Rang drei landete ein, nach mehreren Verletzungen kleines Comeback feiernde Markus Ressler. Rang Vier ging an Werner Leitner. Bei den Damen siegte Lydia Waldmüller vor Romana Slavinec und Therese Feuersinger.

Über die Olympische Distanz feierte Paul Reitmayr einen ungefährdeten Start Ziel Sieg. Mit fast 5 Minuten Vorsprung siegte er vor Christoph Schlagbauer, der sich allerdings gerade auf den IRONMAN Hawaii vorbereitet. Rang drei ging an Stephan Benedikt. Bei den Damen siegte Theresa Moser mit fast 11 Minuten Vorsprung auf Karla Oblak aus Slowenien und vor Anna Visser.

Tags: , ,

Weiterführende Beiträge

DNF von Niederreiter in Wales
London calling – ITU Grand Final in London
Menü
X
X
X