Ekoi
Triathlon Szene Österreich

Illes und Swoboda siegen in Parndorf

152 Athleten standen am Ostermontag in Parndorf am Start. Trotz sehr windigen Bedingungen war das Startfeld gut besetzt.

Nach dem ersten 10 Kilometer Lauf hatte Georg Swoboda noch 36 Sekunden Rückstand auf die Führenden. Auf Rang 4 wechselte er auf das Rad – seine Paradedisziplin auf welcher kein Athlet dem Tempo des Vösendorfers folgen konnte. Mit 54:54 Minuten für 40 Kilometer übernahm er nicht nur die Spitze, sondern distanzierte seine Verfolger auch gleich um mehr als 3 Minuten. Diesen Vorsprung ließ er sich auch beim abschliessenden 5 Kilometer Lauf nicht mehr nehmen.Mit 18:58 Minuten reichte die 18. schnellste Laufzeit um seinen ersten Duathlon Sieg heuer feiern zu können. „Erster Sieg für meinen neuen Verein Top Team Tri Nö bei einem stark besetzten Duathlon!“ so das erste Statement von Swoboda. Hinter Swoboda folgte mit Christian Tortorolo der erste Duathlon Spezialist. Sein Rückstand betrug etwas mehr wie 2 Minuten. Hinter Tortorolo kam Stefan Wrzaczek auf Rang 3.

Bei den Damen war es einmal mehr Sandrina Illes, die dem Bewerb ihren Stempel aufdrückte. Mit 3 Minuten Vorsprung nach 10 Kilometer Laufen war der Bewerb schon fast entschieden. 36:14 Minuten bedeutete zudem die 14. schnellste Zeit im gesamten Feld! Auch auf dem Rad dekradierte sie ihre Mitstreiterinnen zu Statisten und baute ihren Vorsprung um weitere 4 Minuten auf 7 Minuten aus. Im Ziel betrug ihre Vorsprung 8 Minuten auf die zweitplatzierte Katrin Lang. Rang 3 holte sich Gertraud Schneitl

Kommentare

Schlagworte
Challenge Forte Village

Stefan Leitner

Stefan Leitner hat sich sein Leben lang dem Sport verschrieben - in aktiver wie in passiver Funktion. Als aktiver Age Group Triathlet konnte er sich mehrmals für den IRONMAN Hawaii qualifizieren und internationale Medaillen in seiner Altersklasse gewinnen. Er ist Inhaber und Geschäftsführer der Sport und Event Agentur Leitner.

Ähnliche Artikel

Close
X
X
X