Triathlon Szene Österreich

Hütthaler siegt bei IRONMAN 70.3 Luxemburg

Eine Woche vor dem IRONMAN Austria und nur wenige Wochen nach ihren Erfolgen in Mallorca, St. Pölten und in Neufeld der nächste große Titel für Lisa Hütthaler. Die Niederösterreicherin gewann in Luxemburg den IRONMAN 70.3. Rang Zwei und Drei ging an die beiden Britinnen Susie Hignett und Alice Hector. Hütthaler dominierte einmal mehr auf der Radstrecke. Nachdem der Sieg für sie bereits in Griffweite war, konnte sie beim Laufen das Tempo etwas herausnehmen und mit über einer Minute Vorsprung einen sicheren Sieg für sich verbuchen.

Stark auch die Leistungen der weiteren Österreicher. Bianca Steurer kam auf Rang 5 ins Ziel. Keine 30 Sekunden dahinter lief die zweifache Mutter Kamila Polak als drittbeste Österreicherin auf Rang 7 über die Ziellinie.

Bei den Herren zeigte Marino Vanhoenacker, dass er das siegen noch nicht ganz verlernt hatte. Nachdem er sich zuletzt immer knapp geschlagen geben musste, durfte er an diesem Wochenende wiedereinmal ganz oben auf dem Podest Platz nehmen. Er siegte vor Nils Frommhold und Landsmann Axel Zeebroek. Paul Reitmayr erwischte keinen so guten Tag wie in St. Pölten und kam auf Rang 11 ins Ziel. Christoph Schlagbauer musste den Bewerb leider vorzeitig beenden.

Tags: , , , ,

Weiterführende Beiträge

Alistair Brownlee feiert Europameistertitel im selbsternannten Wohnzimmer
Fürnkranz und Steger Age Group Europameister
Menü
X
X
X