Triathlon Szene Österreich

Filip Ospaly verletzt – Eneko Llanos kommt

Als Ersatz freut man sich nun auf den spanischen Vorjahresdritten Eneko Llanos. Dieser kommt mit einem vierten Platz beim Thomas Cook IRONMAN 70.3 Mallorca am letzten Wochenende im Gepäck und möchte im starken Starterfeld eine Topplatzierung erzielen. Zwar gilt der Baske eher als Spezialist für die Langdistanz, zeigt jedoch regelmäßig auch bei 70.3-Bewerben, dass mit ihm immer zu rechnen sein muss.

Hütthaler mit Sieg in Mallorca und viel Rückenwind nach St. Pölten

Vorjahressiegern Lisa Hütthaler konnte am vergangenen Wochenende ihre bereits starke Form unter Beweis stellen und gewann den Thomas Cook IRONMAN 70.3 Mallorca mit einer Zeit von 04:18:50h. Beim Rennen in St. Pölten möchte Hütthaler somit den zweiten Sieg in ihrem zweiten Rennen der Saison in Angriff nehmen. Kein leichtes Unterfangen, da das Starterfeld der Frauen mit der Niederländerin Yvonne van Vlerken und der „Grande Dame“ des Triathlons Erika Csomor aus Ungarn hochkarätig besetzt ist. Ebenso an den Start gehen werden jetzt auch die beiden deutschen Athletinnen Natascha Schmitt und Astrid Ganzow, die beide in Mallorca Plätze in den Top 10 ergattern konnten.

Tags:

Weiterführende Beiträge

5150 in Klagenfurt endgültig abgesagt
Thomas Springer startet beim WM-Rennen in Yokohama
Menü
X
X
X