Ekoi
Triathlon Szene Österreich

Die Favoriten bei den Damen in St. Pölten

Zwar nicht um den Sieg mitkämpfen, aber für einen Podestplatz immer gut ist die Schweizerin Natascha Badmann. Die mehrfache IRONMAN Hawaii Siegerin ist eine Legende und zeigte heuer bereits sehr starke Leistungen über die Mitteldistanz. Mit Startnummer 101 wird die Siegerin aus Ober-Grafendorf Yvonne Van Vlerken an den Start gehen. Die Niederländerin zeigte in Niederösterreich bereits eine starke Leistung, bekommt es heuer in St. Pölten aber unter anderem mit der Schweizerin Caroline Steffen zu tun. „Xena“ wie die Schweizerin auch gerne gerufen wird konnte heuer bereits den schweren Triathlon in Koh Samui für sich entscheiden und zählt nicht durch dank ihrer starken Leistung auf dem Rad zu den Sieganwärterinnen in St. Pölten. Sie wird mit der Startnummer 105 an den Start gehen. Erika Zsomor und Lucie Zelenkova zählen ebenso wie Meike Krebs zum erweiterten Sieganwärterinnen in St. Pölten.

Aus nationaler Sicht liegen die Hoffnungen heuer auf Irina Kirchler. Sie wird erstmalig in Österreich über die 70.3 Distanz an den Start gehen. In der Profi Wertung heuer am Start auch Michaela Rudolph und Simone Fürnkranz.

Insgesamt stehen 34 Profi Damen in St. Pölten am Start.

Kommentare

Schlagworte
Ekoi

Stefan Leitner

Stefan Leitner hat sich sein Leben lang dem Sport verschrieben - in aktiver wie in passiver Funktion. Als aktiver Age Group Triathlet konnte er sich mehrmals für den IRONMAN Hawaii qualifizieren und internationale Medaillen in seiner Altersklasse gewinnen. Er ist Inhaber und Geschäftsführer der Sport und Event Agentur Leitner.

Ähnliche Artikel

Close
X
X
X