Die Österreicher – von den Profis zu den Altersklasseathleten boten allsamt tolle Leistungen. Einige Leistungen konnten auch bildlich in unserer Galerie festgehalten werden. Christoph Schlagbauer sicherte sich in der Klasse M 18 den Vize Weltmeistertitel und schreibt auf Facebook: “Größter Flußugkeitsverlust heut aufgrund von Freundentränen… Silber bei den Ironman World Championship M18!!! 
Kurz zum Rennen: Schwimmen super ok, Radfahren sprachlos, keine Frage und eh klar zu schnell… Aber dass was sowas von Wert…Nicht ganz den 40er Schnitt in 4:34 Marathon is besser gegangen dann als erwartet… Konte 2 Meilen form Ziel nicht mehr kontern – würde aber fix nix anders machen!!!! Overall 9:03! 
Danke an euch alle ihr seids so a hit!“. 

Der ehemalige Radprofi Matthias Buxhofer holt sich in der Klasse M40 ebenfalls den Vizeweltmeistertitel und wird insgesamt bester Österreicher. 

Markus Jochum holt sich in der Klasse M60 den 3. Gesamtrang und Thomas Frühwirth siegt bei den Paraathleten und krönt sich zum Weltmeister.

Wir gratulieren allen Athleten recht herzlich!

Vorname Nachname Alter Platzierung swim bike run gesamt
Matthias Buxhofer 40 47 01:06:33 04:35:33 03:13:24 09:00:41
Dominik Berger 30 55 00:51:33 04:53:41 03:11:59 09:01:50
Christoph Schlagbauer 24 63 01:04:36 04:34:59 03:18:39 09:03:22
Christian Stoimaier 41 194 01:13:47 04:51:00 03:13:36 09:24:58
Andreas Trimmel 34 201 01:00:46 05:07:27 03:12:14 09:26:10
Thomas Priglinger 43 205 01:04:38 04:39:31 03:36:32 09:26:43
Bernhard Mackner 24 238 01:02:08 05:01:46 03:18:59 09:29:46
Alexander Brauneis 34 260 01:03:05 04:40:33 03:43:06 09:31:28
Roman Seigmann 41 366 00:59:04 05:04:59 03:29:47 09:39:51
Alexander Bregenzer 45 399 01:03:11 05:04:06 03:28:04 09:42:47
Florian Geser 31 402 01:04:40 05:03:20 03:26:21 09:42:59
Roland Muhlbacher 29 446 01:10:07 05:09:56 03:20:01 09:46:15
Kurt Lichtkoppler 42 490 01:07:15 05:09:07 03:25:44 09:50:30
Steve Chaid   508 01:13:20 05:03:54 03:28:08 09:52:06
Martin Pfarrhofer 42 555 01:21:18 05:06:00 03:22:29 09:56:05
Michael Kulac 36 582 01:05:29 05:09:30 03:37:02 09:57:13
Daniel Blum 30 610 01:00:55 05:09:33 03:42:31 09:59:28
Guenter Hoerandner 50 619 01:04:40 05:02:19 03:46:23 09:59:49
Erwin Huss 48 656 01:02:06 04:50:52 03:58:56 10:04:09
Alfred Hofer 42 661 01:16:15 05:01:12 03:39:11 10:04:24
Reinhold Garnitschnig 56 843 01:09:53 05:26:01 03:37:30 10:23:03
Dietmar Melmer 50 854 01:12:47 05:29:02 03:33:31 10:23:41
Sabine Buxhofer 34 959 01:08:29 05:42:05 03:34:24 10:32:59
Markus Jochum 60 1017 01:19:57 05:22:30 03:48:49 10:40:13
Leo Hintersteiner 47 1021 01:11:11 05:23:31 03:58:41 10:40:40
Alois Innerhofer 41 1055 01:03:20 05:02:21 04:31:11 10:44:23
Gerald Franke 50 1279 01:19:52 05:38:45 04:03:17 11:12:35
Marlen Christin Gulden 24 1320 01:11:54 05:47:21 04:11:46 11:18:56
Helmut Berger 56 1428 01:16:00 05:33:21 04:39:46 11:40:24
Martin Spitznagel 35 1508 01:23:41 06:26:36 03:43:59 12:00:15
Josef Bichler 60 1527 01:21:11 06:15:52 04:20:26 12:06:47
Verena Teschner   1562 01:12:39 06:46:10 04:13:36 12:21:17
Caroline Krassnitzer 55 1650 01:48:09 05:59:14 04:54:58 12:56:00
Martin Merstallinger 49 1746 01:19:20 06:30:22 05:36:54 13:37:00
Thomas Fruhwirth 32   01:05:56 05:42:17 02:09:28 09:02:55
Thomas Vonach 41   01:02:51      
Christine Hochleitner 67   01:40:13      
Peter Haidenek 48   01:03:37 05:09:44    
Marco Koschier     01:09:36 05:00:17    

About the Author: Stefan Leitner

Stefan Leitner ist Herausgeber der Zeitschrift Trinews. Als aktiver Age Group Triathlet konnte er sich mehrmals für den IRONMAN Hawaii qualifizieren und internationale Medaillen in seiner Altersklasse gewinnen. Als Inhaber der Sport und Event Agentur Leitner organisiert Stefan Leitner mit seinem Team die ALOHA SPORT Events. Er ist Inhaber und Geschäftsführer der Sport und Event Agentur Leitner.