Ekoi
Triathlon Szene Österreich

Burgenländischer Triathlonverband intensiviert Nachwuchsarbeit

Das wohl hochrangigste Podium im Berich Jugend & Sport hat sich zur Pressekonferenz des Burgenländischen Triathlonverbandes vereinigt um die Bedeutung von Bewegung & Sport in der frühesten Jugend für die übergreifende Bedeutung für Lernerfolge, soziale Aspekte bis hin zum Spitzensport zu thematisieren.

Landesrätin Mag. Astrid Eisenkopf betont, dass Lebensqualität u.a. durch Sport bereits in der frühen Jugend beginnt, aber weist auch auf die soziale Bedeutung des Sports für die Jugend und Integration hin.

Vorgestellt wurde 1. Burgenländische Schulaquathlon (Schwimmen und Laufen) durch den Sportkoodinator des BTRV Martin Leiter. Dieser wird am 20.6. in Mörbisch am See stattfinden wird und von Sponsoren wie JUFA Hotels, Familypark, x-Sport und Jolsport, aber auch durch Unterstützung des Jugendreferats und Landesschulrats ermöglicht.

Als Unterstützung hat sich Mirna Jukic, Österreichs erfolgreichste Schwimmerin, bereit erklärt im Vorfeld Trainings in den Bädern abzuhalten um Kinder zu motivieren am Schulaquathlon teilzunehmen.

Landesschulratspräsident Mag. Heinz Josef Zitz ist es wichtig auch Grundsportarten wie Laufen, Schwimmen und Radfahren zu fördern, die eben nicht im Fokus der medialen Aufmerksamkeit stehen. Er fokussiert auf den Aspekt, dass nur aus der Breite die Spitze kommen kann und ist sich mit Union Burgenland Präsidentin Karin Ofner einig, dass wir nicht früh genug damit beginnen können, den Kindern Spaß an Bewegung & Sport zu vermitteln.

Der 4. TRI Kidscup for Centrope Region hat sich laut dessen Koordinator Mag. Günter Vollmann zur führenden Qualitätsserie in Österreich entwickelt. Als besonderes Highlight und Überraschung wurde die Kooperation mit der Challenge Samorin (nahe Bratislava) präsentiert. Die einzigartige Infrastruktur der x-bionic® sphere, mit mehr als 1.000.000 m2 Sportareal wurde durch deren Marketingleiterin Kristina Czuczova aufgezeigt. Damit wurde auch das gemeinsame Ziel mit dem Regionalmanagement Burgenland zur Ausweitung auf  mehr als 2 Nationen schon früh umgesetzt.

ASVÖ Burgenland Präsident Ing. Robert Zsifkovits freut sich über die Offenheit zu Sport in den Schulen und betont die Wichtigkeit zur Talentsuche & Findung über die Schulaktivitäten. Einig ist er sich mit dem Bürgmeister der Sportgemeinde Mörbisch Jürgen Marx  betreffend  der hohen Bedeutung der Sportevents auf die touristische Bekanntheit und Wertschöpfung für die Region mittels des steigenden Sporttourismus.  Das hat der Mörbisch Tourismus schon lange erkannt und setzt neben Radmarathon, Schwimmfestival nun auch auf den Schulaquathlon und hat mit der Mörbischer Seearena das optimale Gelände dafür.

BTRV Präsident Mag. Andreas Sachs betont insbesondere die einzigartige Kooperation zwischen Fach- und Dachverbänden betreffend des Schulaquathlons und ist stolz auf die Entwicklung des burgenländischen Triathlonverbandes, der sich innerhalb weniger Jahre österreichweit zum führenden Landesverband betreffend breiter Nachwuchsarbeit entwickelt hat. 

Kommentare

Schlagworte
Ekoi

Stefan Leitner

Stefan Leitner hat sich sein Leben lang dem Sport verschrieben - in aktiver wie in passiver Funktion. Als aktiver Age Group Triathlet konnte er sich mehrmals für den IRONMAN Hawaii qualifizieren und internationale Medaillen in seiner Altersklasse gewinnen. Er ist Inhaber und Geschäftsführer der Sport und Event Agentur Leitner.

Ähnliche Artikel

Close
X
X
X