Age Group Dopingkontrollen beim IRONMAN Austria

Mit dem deklarierten Budget von zwei Sponsoren und 10.000 € aus eigener Veranstalterhand werden heuer die Dopingproben beim IRONMAN Austria auf ein neues Level gehoben.

Nach dem Zufallsprinzip werden heuer auch Age Group Athleten zur Dopingprobe ausgelost. Um im Vorfeld Manipulationen zu verhindern, werden die Athleten erst relativ kurzfristig ausgelost und erfahren davon erst nach ihrem Zieleinlauf, wenn die Damen und Herren mit ihren “Doping Control” Westen auf einen warten.

Hole dir die aktuellen Trinews Nachrichten auf dein Device und abonniere unser Service

Kommentare sind geschlossen, aber trackbacks und Pingbacks sind offen.

X
X
X