Material

Zoggs PREDATOR FLEX REACTOR

Die Zoggs Predator Flex Reactor ist eine Weiterentwicklung der bekannten Zoggs Predator Flex und bietet alle positiven Eigenschaften ihres Vorgängermodells. Neu entwickelt wurde unter anderem die Linse.

In die Linse wurden mikroskopisch kleine Photochrom-Partikel eingearbeitet. Diese entfalten ihre Fähigkeiten beim Schwimmen im offenen Gewässer oder im Freibad. Je nach Sonneneinstrahlung sollen diese Partikel die Brille abdunkeln, um nicht geblendet zu werden, oder bei schlechter Sicht wieder an ihre Ausgangspositionen zurückkehren, um besser zu sehen. Zoggs verspricht die vollständige Anpassung an Sonneneinstrahlung binnen zwei Minuten, der umgekehrten Prozess darf etwas länger dauern.

Wir haben die Predator Flex Reactor im trinews.at Trainingslager auf Mallorca getestet. Ausgangspunkt war der beheizte 25 Meter Outdoor Pool bei unserem Hotel. Das Wetter an unserem Testtag war gemischt. Ab und an zogen kleinere wie auch größere Wolken über uns. Dazwischen strahlender Sonnenschein.

Die hohen Erwartungen an die Brille, die durch den hohen Preis entsteht wurden erfüllt. Kaum kam die Sonne hinter den Wolken hervor, verdunkelten sich die Linsen. Auch während der Abdunkelungsphase hatte man kaum das Gefühl blinzeln zu müssen. Der Effekt ist übrigens auch von aussen ersichtlich und sorge für etwas Erheiterung bei den Kollegen an den Liegen am Pool 😉

Kaum kam eine größere Wolke klarte die Brille auf. Der Prozess dauerte zwar wirklich etwas länger, störte aber in keiner Weise beim Schwimmen.

Weiterführende Beiträge

Actionpro Full HD Actioncam für Sportaufnahmen
Orca Heat Seeker Vest
Menü
X
X
X