Elke Lichtenegger Blog

Trainingszeit optimieren….

Bei der Streckenausfahrt in St. Pölten konnte ich ja bereits einen ersten Eindruck von den Anstiegen bekommen und der war sehr ernüchternd 😉

Besonders der zweite Anstieg war eine echte Zerreißprobe für meine Muskeln. Krämpfe und Kraftausfall in den Oberschenkeln inkl.

Umso besser das ich mittlerweile einen Weg von fast 30 km von mir zu Hause bis zu Ö3 bewältigen muss, der mich durch den Wienerwald, über die Sophienalpe und die Höhenstrasse führt. Bestes Trainingsgelände also!
Etwas mehr als eine Stunde bring ich damit ordentlich meinen Kreislauf in Schwung und kann damit hoffetnlich noch ein wenig Kraft in den Oberschenkeln aufbauen bis zum 26. Mai.

Dann bei Ö3 schnell umziehen und ab ins Sendestudio. Und für den Heimweg dann nochmal 30 km mit einigen Anstiegen. Training und Arbeit also gleich in einem Aufwisch erledigt – herrlich!

Tags:

Weiterführende Beiträge

Elke Lichtenegger: Jetzt gehts los
Licht ins Dunkel über die “Licht ins Dunkel” Staffel
Menü
X
X
X