Ekoi
Triathlon Szene Österreich

Top 6 für Pertl in Almaty

Beim Kontinentalcup in Almaty (KAZ) konnten Philip Pertl und Martin Demuth heute mit einem 6. bzw. 7. Platz aufzeigen. Bei über 34° C ging der Bewerb über die Sprintdistanz.

Beim Asiencup in Almaty (KAZ) konnte der Salzburger Triathlet Philip Pertl heute den 6. Platz erringen. Martin Demuth erreichte Rang 7. Der erst 20-Jährige Pertl nimmt damit wieder viele wichtige Weltranglistenpunkte mit nach Hause.

„Das Schwimmen war sehr gut! Ich bin mit nur geringem Rückstand auf den Führenden aufs Rad gestiegen. Dort konnten wir in einer 15-köpfigen Gruppe anschließend 50 Sekunden Vorsprung auf die Verfolger herausfahren“, so Pertl.

Nach einem schnellen Wechsel ging es für den Gasteiner gemeinsam mit vier weiteren Athleten vorne an der Spitze auf die Laufstrecke. Während die ersten drei Athleten vorne wegliefen, lag der Skinfit Racing Tri Team Athlet, der im ABIOS Pro Squad trainiert, nach der ersten Laufrunde auf dem 6. Platz.

„Nach vorne war das Loch zu groß und nach hinten war der Platz abgesichert. Mit 34° C war es unglaublich heiß. Ich bin froh, dass ich nicht kollabiert bin! Mit meinem 6. Platz bin ich super zufrieden. Das gibt richtig Punkte für die Weltrangliste“, freut sich das österreichische Triathlontalent.

ATSC Asiacup Almaty (KAZ)

Sprintdistanz (750 m Schwimmen, 20 km Radfahren, 5 km Laufen)

1. Oscar Coggins (HKG), 54:43 min
2. Ivan Ivanov (UKR), 54:50 min
3. Jason Tai Long Ng (HKG), 55:00 min
6. Philip Pertl (TRI-TEAM Hallein, S), 55:54 min
7. Martin Demuth (1. Sportvereinigung Hohe Wand, NÖ), 56:11 min

Schlagworte
Ekoi

Stefan Leitner

Stefan Leitner hat sich sein Leben lang dem Sport verschrieben - in aktiver wie in passiver Funktion. Als aktiver Age Group Triathlet konnte er sich mehrmals für den IRONMAN Hawaii qualifizieren und internationale Medaillen in seiner Altersklasse gewinnen. Er ist Inhaber und Geschäftsführer der Sport und Event Agentur Leitner.

Ähnliche Artikel

Close
X
X
X