Springer in China in Top 10

Springer lief auf den ausgezeichneten 8. Gesamtrang. Mit nur 38 Sekunden Rückstand auf den Gesamtsieger und einer der schnellsten Laufzeiten zeigte Springer, dass seine Formkurve in der heurigen Saison stimmt. Nach jahrelangen Verletzungen und dem drohenden Karriereaus zeigt Springer heuer als bester Österreicher eine konstante Leistung in der World Triathlon Serie und im ITU Weltcup.

Lukas Hollaus als zweiter Österreicher holte mit Rang 22 auch wertvolle Punkte für die Olympia Qualifikation.

[Details folgen]

Top 10 Herren beim Weltcup in Chengdu

1 Rodrigo Gonzalez MEX 01:49:03 00:20:31 00:01:03 00:55:13 00:00:26 00:31:49
2 Rostyslav Pevtsov AZE 01:49:29 00:20:35 00:01:05 00:56:26 00:00:27 00:30:56
3 Marten Van Riel BEL 01:49:33 00:19:48 00:01:12 00:57:03 00:00:28 00:31:02
4 Matthew Baker AUS 01:49:34 00:20:21 00:01:04 00:56:40 00:00:23 00:31:06
5 Gonzalo Raul Tellechea ARG 01:49:35 00:20:45 00:01:04 00:56:16 00:00:27 00:31:03
6 Luke Willian AUS 01:49:37 00:19:58 00:01:05 00:57:01 00:00:25 00:31:07
7 Ron Darmon ISR 01:49:39 00:20:16 00:01:06 00:56:43 00:00:25 00:31:08
8 Thomas Springer AUT 01:49:41 00:20:37 00:01:05 00:56:23 00:00:24 00:31:11
9 Raphael Montoya FRA 01:49:49 00:20:02 00:01:13 00:56:54 00:00:27 00:31:13
10 Aurélien Lescure TUR 01:49:53 00:20:32 00:01:07 00:56:26 00:00:28 00:31:19

Hole dir die aktuellen Trinews Nachrichten auf dein Device und abonniere unser Service

Kommentare sind geschlossen, aber trackbacks und Pingbacks sind offen.

X
X