Challenge Forte Village
Triathlon Szene Österreich

Packende Duelle beim Mostiman

Pünktlich um 11 Uhr fiel der Startschuss zum Mostiman Triathlon über die Olympische Distanz. Das Starterfeld liess schon im Vorfeld viel Spekulationen über den Rennverlauf zu. Eine starke Amada aus Ungarn sorgte für einen gewissen Unsicherheitsfaktor. Und so sollte es dann auch im Bewerb kommen.

Die beiden Ungarn Peter Bajai und David Ruzsas stiegen mit einem großen Vorsprung auf die starken Österreicher aus dem Wasser. Die bekanntlich starken Radfahrer Max Renko, Niko Wihlidal und auch Christian Birngruber hatten etwa zwei einhalb Minuten Rückstand auf die Spitze – konnten diesen allerdings auf der anspruchsvollen 40 Kilometer Radstrecke in einen Vorsprung von knapp einer Minute umdrehen. Pech hatte Christian Birngruber, der mit einem technischen Defekt etwa bei der Hälfte der Radstrecke den Bewerb vorzeitig beenden musste.

Bajai startete den abschliessenden 10 Kilometer Lauf gleich mit hohem Tempo und übernahm die Führung. Dahinter platzierte sich Niko Wihlidal. Renko wurde schlussendlich noch vom zweiten Ungarn Ruzsas abgefangen und kam auf Rang 4.

Bei den Damen begann das Diktat des Renngeschehens auf dem Rad durch Lisa Hütthaler. Nachdem sie nur knapp 30 Sekunden auf die ungarische Spitze im Wasser verlor, übernahm sie auf dem Rad die Führung und gab diese bis zum Schluss nicht mehr ab. Die beiden nach dem Schwimmen führenden Ungarinnen Renata Koch und Eszter Dudas kamen auf die Plätze zwei und drei.

Kommentare

Schlagworte
Challenge Forte Village

Stefan Leitner

Stefan Leitner hat sich sein Leben lang dem Sport verschrieben - in aktiver wie in passiver Funktion. Als aktiver Age Group Triathlet konnte er sich mehrmals für den IRONMAN Hawaii qualifizieren und internationale Medaillen in seiner Altersklasse gewinnen. Er ist Inhaber und Geschäftsführer der Sport und Event Agentur Leitner.

Ähnliche Artikel

Close
X
X
X