Triathlon Szene Österreich

ÖTRV-Nachwuchs ganz groß in Bled

In Bled (SLO) zeigten heute Österreichs Nachwuchsathleten wieder einmal auf! Vorjahres Junioren Europacup-Siegerin Pia Totschnig holte wie auch im Vorjahr den 2. Platz. Einziger Wermutstropfen: Wäre ihr am Berg nicht die Kette rausgesprungen, hätte sie erneut einen vollen Erfolg einfahren und ihren dritten Junioren-Europacupsieg feiern können. Für weitere Top-Platzierungen sorgten Magdalena Früh (8. Platz) und Anne Struijk (9. Platz).
Ebenso stark auch die ÖTRV-Junioren. Wie Totschnig bei den Juniorinnen, holte der amtierende Sprint-Staatsmeister Philip Pertl in Bled den 2. Platz bei den Junioren. Es ist dies sein zweites Junioren-Europacuppodest. Nur 7 Sekunden fehlten Tjebbe Kaindl als Vierter auf seinen ersten Podestplatz. Leon Pauger wurde 8. und Lukas Gstaltner kam auf Platz elf ins Ziel.
Tags: , , , ,

Weiterführende Beiträge

Technischer Defekt bei Hauser bei Sprint Triathlon EM
Serie hält: Polizisten gewinnen am Pichlingersee beim Steeltownman
Menü
X
X
X