Triathlon Szene Österreich

Knabl knapp an Top 15 bei World Triathlon Serie Yokohama

Der Tiroler Alois Knabl stieg heute als 20. im Hafen von Yokohama aus dem Wasser. Er schaffte damit den Sprung in das große 44-köpfige Hauptfeld am Rad. Der zweite Österreicher, Lukas Hollaus, musste nach dem Schwimmen zuerst die Verfolgungsjagd alleine aufnehmen, bevor er ab Kilometer 26 in einer 10-köpfigen Gruppe Boden gutmachte.
In einer Laufentscheidung ging Knabl als 19. und Hollaus als 41. auf die abschließenden 10 Laufkilometer.
Nach dem 15. Platz in Abu Dhabi (VAE) im Vorjahr konnte Knabl sein zweitbestes WM-Serienergebnis erzielen. Der Sieg ging an den Spanier und amtierenden Weltmeister Mario Mola.
ITU Triathlon WM-Serie 2018, Yokohama (JPN), Elite Herren
Olympische Distanz (1.500 m Schwimmen, 40 km Radfahren, 10 km Laufen)
1. Mario Mola (ESP), 1:44:59 h
2. Jacob Birtwhistle (AUS), 1:45:40 h
3. Fernando Alarza (ESP), 1:45:51 h
16. Alois Knabl (Raika Tri Telfs, T), 1:46:51 h
28. Lukas Hollaus (TV Zell/See, S), 1:47:56 h
Tags: , ,

Weiterführende Beiträge

Feuersinger bei World Triathlon Serie Debüt in Top 20
Linz Triathlon vor dem Aus? | “Ich habe die Nase voll”
Menü
X
X
X