IRONMAN Austria vor Wochen der Entscheidung

Für den 20. September  ist der IRONMAN Austria in Kärnten geplant. Geplant war für das Jahr 2020 ein Triathlon-Festival mit 4.000 Athleten  aus über 60 Nationen. Nach der Verschiebung des Termins auf den 20. September nutzten zahlreiche Athleten die Möglichkeit der Verschiebung des Startplatzes in das nächste Jahr.

Knapp 1.300 Athleten halten aber am Termin im September fest und stehen im Training für ihren längsten Tag.  Knapp 50 Prozent der Athleten kommen dabei aus Österreich. “Man arbeite intensiv mit allen Beteiligten auf den 20. September hin, sagte der IRONMAN Austria Presseverantwortliche Stefan Jäger.

Der Sportdirektor des Landes, Arno Arthofer, bezeichnete das Sicherheitskonzept des Ironman gegenüber dem ORF als sehr gut, noch müsse allerdings geklärt werden, wie alle Auflagen des Bundes eingehalten werden können. Beispielsweise dürfen ja nicht mehr als 200 Sportler in einem Feld unterwegs sein.

Ein runder Tisch am Mittwoch habe noch kein Ergebnis gebracht, weitere Gespräche zum Ironman werden in den nächsten Tagen stattfinden.

Hole dir die aktuellen Trinews Nachrichten auf dein Device und abonniere unser Service

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

X
X
X