Open Water Swimming

Hunderte Schwimmer eröffnen die Freiwassersaison

ALOHA SPORT

Mitten in der Bundeshauptstadt mit Blick auf die Skyline starten Österreichs Athleten und Amateure an der alten Donau mit dem ersten Bewerb in die Open Water Saison. Mit dabei sind nationale Top-Athleten, die japanische Olympiahoffnung für 2020 und Wiens ältester Schwimmer. Für die Athleten ist es der Start in die neue Saison, für die Zuschauer ein Spektakel mit überdimensionaler Seifenblasenmaschine,spannenden Überholmanövern und neuem Cup-Modus.

Die Open Water Serie der Austria Swim Open umfasst auch heuer wieder zehn Veranstaltungen in ganz Österreich. Die Auftaktveranstaltung findet –  wie auch schon letztes Jahr – im Kaiserwasser in Wien statt. Die Teilnehmer können aus dreiunterschiedlichen Distanzen wählen und sich mit internationalen Top-Athleten messen oder die eigene Leistung im ersten Bewerb der Saison festlegen.
 
Japanische Olympiahoffnung kommt nach Wien
Der international erfolgreiche Schwimmer Yasunari Hirai, reist aus Japan an, um bei den ersten drei Bewerben der Austria Swim Open mit dabei zu sein. „Ich liebe das Land und die Kultur.“,sagt er. „Es ist ein schönes Land mit schönen Menschen und einer schönen Natur. Beim Open Water schwimmen wird man mit der Natur eins, man kann die Freiheit spüren und Frieden schließen.“,schwärmt der 29-Jährige. Er nützt die Bewerbe als Vorbereitung für die Schwimmweltmeisterschaft im Juli und die Qualifikation für seine Heim-Olympischen Spiele in Tokio 2020. Er gilt nach seinem 15. Platz in London 2012 und 8. Platz in Rio 2016 als Mitfavorit auf einen Medaillenplatz.

Wiens ältester Schwimmer
Der Veranstalter der Austria Swim Open Serie, Philipp Kennedy konnte Wiens ältesten Schwimmer für die Vienna Swim Open gewinnen. Letzten Winter lernte er den rüstigen 99-Jährigen bei einem Neoprentestschwimmen kennen. 
Sepp hat mich unglaublich inspiriert. Er ist nicht nur körperlich, sondern auch geistig fit und ein Vorbild für alle, die im hohen Alter nicht nur gesund sein wollen, sondern auch vital und sportlich aktiv. Man sieht an Sepp, dass es möglich ist und Spaß macht.“,bewundertKennedy. Nach einem gemeinsamen Training wurde die Teilnahme beim ersten Bewerb der Saison besiegelt. Bei der Streckenbesichtigung und beim Trockentraining gab Sepp dem ehemaligen Sportler und Veranstalter Philipp Kennedy noch seine Wettkampf Tipps mit auf den Weg.

Highlights
Das spannende Highlight für alle Sportler ist die 3 km lange Cup Distanz. Hier findet erstmals ein Time Trial statt. Das bedeutet, dass alle 30 Sekunden ein Schwimmer startet, wobei die Schnellsten zuletzt an den Start gehen. Spannende Überholmanöver und Aufholjagden sind demnach garantiert.
 
Die Distanzen
Beim Vienna Swim Open können die Teilnehmer aus drei unterschiedlich anspruchsvollen Distanzen wählen. Die Strecken liegen wzischen 0,5 und 2,5 km, wobei bei der Langdistanz auch Punkte für die Cup Wertung der Austria Swim Open gesammelt werden können. Auch Kinder können in drei unterschiedlichen Distanzen starten. 
 
Programm
Start der ersten Bewerbe der Vienna Swim Open am Samstag 04. Mai ist um 11:30 Uhr. Die Startnummernausgabe sowie Nachnennungen finden zwischen 09:00  und 11:00 Uhr statt. Bei allen Bewerben ist das Tragen von Neoprenanzügen bis zu einer Wassertemperatur von 24,9° erlaubt. 
 
Informationen zumVienna Swim Open und zur Austria Swim Open Serie finden Sie unter   
www.austria-swimopen.com
 
Die Vienna Swim Open finden am Samstag, den 4.Mai 2019 im Kaiserwasser der alten Donau in Wien statt.

ALOHA SPORT

Stefan Leitner

Stefan Leitner hat sich sein Leben lang dem Sport verschrieben - in aktiver wie in passiver Funktion. Als aktiver Age Group Triathlet konnte er sich mehrmals für den IRONMAN Hawaii qualifizieren und internationale Medaillen in seiner Altersklasse gewinnen.Er ist Inhaber und Geschäftsführer der Sport und Event Agentur Leitner.

Ähnliche Artikel

Back to top button
Close
X
X
X