Hollaus überzeugt bei WTS Hamburg mit Top 20 Ergebnis 1
Triathlon Szene Österreich

Hollaus überzeugt bei WTS Hamburg mit Top 20 Ergebnis

Top 20 durch Hollaus auch bei den Herren
Die ÖTRV-Athleten Alois Knabl und Lukas Hollaus befanden sich nach den 750 Schwimmmetern im über 40-köpfigen Hauptfeld. Thomas Springer und Lukas Pertl verpassten durch Probleme beim Rausfahren aus der Wechselzone dieses leider denkbar knapp. Sie bestritten die 21 Radkilometer in ihren Verfolgergruppen. Auch bei den Herren kam es auf der Radstrecke zu einem Sturz. Der WM-Serienführende Fernando Alarza nahm sich und zwei weitere Kontrahenten durch einen Fahrfehler aus dem Rennen.
Das riesige Feld kam gemeinsam in die zweite Wechselzone vor dem Hamburger Rathaus und die über 40 Athleten gingen gemeinsam auf die abschließenden fünf Laufkilometer. Schon nach kurzer Zeit übernahm der Spanier Mario Mola die Führung, die er bis ins Ziel nicht mehr abgab. Eine spannende Entscheidung gab es auf dem letzten Kilometer um die weiteren Podiumsplätze. Von hinten stürmte der Australier Jacob Birtwhistle heran und sicherte sich den 2. Platz. Dritter wurde Ryan Sissons (NZL). Bester Österreicher wurde Lukas Hollaus, der mit Rang 19 sein bestes WM-Serienergebnis erzielte. Alois Knabl wurde guter 27., Thomas Springer belegte Rang 38 und Lukas Pertl Rang 49.
ITU WM-Serie Hamburg (GER), Elite Herren
Sprintdistanz (750 m Schwimmen, 21 km Radfahren, 5 km Laufen)
1. Mario Mola (ESP), 54:07 min
2. Jacob Birtwhistle (AUS), 54:19 min
3. Ryan Sissons (NZL), 54:22 min
19. Lukas Hollaus (TV Zell/See, S), 55:06 min
27. Alois Knabl (Raika Tri Telfs, T), 55:32 min
38. Thomas Springer (Union LTU Linz, ÖO), 56:08 min
49. Lukas Pertl (TRI TEAM Hallein, S), 57:54 min
Tags: , , , ,

Weiterführende Beiträge

Perterer holt Top 20 Platz in Hamburg
Herndler und Schöpf siegen beim Supaman
Menü
X
X
X