Triathlon Szene Weltweit

Frodeno im Training beinahe mit LKW kollidiert

In seiner Wahlheimat an der australischen Sunshine Coast wäre der zweimalige IRONMAN World Champion und IRONMAN Austria-Kärnten Sieger Jan Frodeno während einer Trainingseinheit fast von einem LKW erfasst worden. Der LKW Fahrer machte eine regelrechte Jagd auf Jan Frodeno. Emma Snowsill, Frodenos hochschwangere Frau, verlor bereits in ihrer Jugend ihren damaligen Freund Luke Harrop.

Frodeno war vom beinahe Unfall so geschockt, dass er die darauffolgende 120 Kilometer Rad Ausfahrt kurzerhand auf die Rolle vor die Garage verlegte. Im Interview erzählte Frodeno: “Ein großer LKW kam von links und fuhr ohne anzuhalten an einem Stop Schild vorbei, als ich gerade die Kreuzung passierte. Ich habe nur die Buchstaben MACK in großen Schritten auf mich zukommen sehen. Der LKW hat mich nur um ein oder zwei Zentimeter verfehlt. In dem Moment dachte ich, meine Familie nicht mehr wiedersehen zu dürfen.”

Im Anschluss blieb der LKW Fahrer stehen, kurbelte sein Fenster auf der Beifahrerseite nach unten und beschimpfte Frodeno. “Er sagte, er war auf der Jagd nach mir und ich sähe in meinem Lycra Gewand wie eine Schwuchtel aus. Ich seh die Luft nicht wert, die ich atme. Diese neue Level der Aggression gegen Radfahrer habe ich sonst noch nirgendwo auf der Welt gesehen.”

 

 

Tags:

Weiterführende Beiträge

Challenge Madrid trägt ETU Langdistanz Europameisterschaft aus
Powerbar beendet Zusammenarbeit mit IRONMAN
Menü
X
X
X