Triathlon Szene Österreich

„Fittest City“ St. Pölten lädt zu Triathlon Saisonabschluss

„Fittest City Sprint Triathlon St. Pölten” – am 11. September fällt der Startschuss zu einem der wohl entspanntesten Triathlonrennen in Österreich.  „Während der Triathlonzeit steht der Kampf um jede Sekunde, jeden Meter im Vordergrund. Wir möchten zum Ausklang der Triathlon-Saison den Athleten einen entspannten Wettkampf bieten, in dem die Geselligkeit im Vordergrund steht.“ freut sich Veranstalter Christoph Schwarz vom bewährten IRONMAN 70.3 St. Pölten Organisationsteam bereits auf die relaxte Atmosphäre am Ratzersdorfer See in St. Pölten.

Die Sprintdistanz (750 Meter Schwimmen – 20 Kilometer Rad fahren – 5 Kilometer Laufen) lädt vor allem Einsteiger ein, Triathlon-Luft zu Schnuppern. „Wer im Sommer gerne im See oder Freibad badet, ab und zu Rad fährt und hin und wieder joggen geht, für den ist die Distanz jederzeit zu bewältigen,“ lädt die ehemalige Profi Tennisspielerin Petra Schwarz besonders jene Sportler ein, die noch nie bei einem Triathlon gestartet sind.

G:iG:iBewerb:TriathlonDistanz:Sprintdistanz

Wer ist der schnellste Athlet im Verein? Triathlon Vereine sind herzlich eingeladen, ihre Vereinsmeisterschaften im Rahmen des „Fittest City Sprint Triathlon St. Pölten“ auszutragen. „Und für das beste Team haben wir noch eine Überraschung bereit,“ kündigt Christoph Schwarz eine eigene Vereinswertung an.

Im Anschluss an das Triathlon Rennen findet ein geselliger Saisonausklang statt.

Tags:

Weiterführende Beiträge

Springer nicht bei Olympia Eröffnungsfeier
Pertl und Hollaus bei Weltcup in Kanada am Start
Menü
X
X
X