Apple Watch Serie 6 vs. Garmin Forerunner 745
Material

Apple Watch oder Garmin 745?

Smartwatch mit Trainingsfunktionen oder Trainingsuhr mit Smartwatch Funktionen? Diese Frage stellt sich für viele Sportler.

Bis vor kurzem konnte sich noch kein ernsthafter Triathlet vorstellen, Uhren der beiden Anbieter Garmin und Apple zu vergleichen. Garmin dominiert seit Jahren das Angebot von GPS Sportuhren und Apple ist bekannt für seine Smartwatch. Doch im September präsentierten beide Unternehmen neue Uhren, die einen Übergang zwischen Sportuhr und Smartwatch immer mehr verschwinden lassen.

Welche Uhr ist die beste Wahl? Das ist wohl eine sehr einfache Frage, aber das finden der Lösung sehr herausfordernd.

Welches Telefon benutzt du?

Hier kann die Lösung sehr schnell gefunden werden. Wenn du ein Android Smartphone besitzt und auf der Suche nach einer GPS Sportuhr bist, ist die Antwort eindeutig. Der Garmin Forerunner 745 ist deine erste Wahl!

Die Apple Watch spielt ihre volle Stärke nur in Kombination mit einem iPhone aus. Das heisst allerdings nicht, dass für dich als iPhone Nutzer nur eine Apple Watch in Frage kommt. Auch die Garmin Smartwatch Funktionen funktionieren mit dem iOS Betriebssystem sehr gut.

Die Eckdaten

Bevor wir uns beide Uhren im Detail ansehen, ein paar Eckdaten zur Apple Watch Serie 6 und dem Garmin Forerunner 745.

Preis

  • Die Apple Watch Series 6 ist mit verschiedenen Gehäusen und Bändern erhältlich. Die Aluminiumversionen beginnen bei 429 Euro mit Sportarmband.
  • Der Garmin Forerunner 745 kostet 499,99 Euro

Display

  • Das runde Display der Garmin Forerunner 745 hat einen Durchmesser von 30,4 mm. Die Auflösung beträgt 240 x 240 Pixel.
  • Die Apple Watch Series 6 ist mit zwei Gehäusen unterschiedlicher Größe erhältlich – 40 und 44 mm. Die Auflösung des 40-mm-Displays beträgt 324 x 394 Pixel, die des 44-mm-Displays 368 x 448 Pixel.

Gewicht

  • Der Garmin Forerunner 745 wiegt 47 g.
  • Die Apple Watch Series 6 mit 40 mm Gehäuse wiegt 30,5 g (Aluminium), 39,7 g (Edelstahl) und 34,6 g (Titan). Die 44 mm Uhren wiegen 36,5 g (Aluminium), 47,1 g (Edelstahl) und 41,3 g (Titan).

Aufzeichnung der Gesundheitsdaten

Die Apple Watch-Serie leistet einen großartigen Beitrag dazu, dass Menschen aktiv und gesund bleiben. Benutzer werden ermutigt, ihre Aktivitätsziele jeden Tag durch Bewegungs- und Aktivitätsminuten zu erreichen. Neu in der Serie 6 ist ein Blutsauerstoffsensor, der die Sauerstoffsättigung misst. Die Uhr führt regelmäßig Hintergrundmessungen der Sauerstoffsättigung durch, auch wenn man keinen Sport ausübt oder schläft. Alle diese Daten sind in der Health-App verfügbar. Die Apple Watch verfügt außerdem über eine EKG-App, mit der man feststellen kann, ob das Herz Anzeichen von Vorhofflimmern aufweist. Das neue Betriebssystem Watch OS7 enthält auch eine Handwasch-App. Die Uhr erkennt, wann Hände gewaschen werden, und startet einen 20-Sekunden-Countdown-Timer.

Der Forerunner 745 zeichnet auch zahlreiche Gesundheitsdaten auf. Pulsox-Sensoren geben Auskunft darüber, wie man schläft oder wie man sich an die Hitze oder Höhe gewöhnt hat.. Außerdem gibt es einen Body Battery-Energiemonitor, mit dem man sein Energieniveau verfolgen können. Es gibt auch eine Funktion zur Verfolgung des Menstruationszyklus, mit der Frauen ihr Training bei Bedarf anpassen können. Die Uhr zeichnet den Stress während des Tages auf, bietet Einblicke in den Schlaf und überwacht in Verbindung mit Garmin Connect den Flüssigkeitsspiegel. Um Menschen aktiv zu halten können über Garmin Connect sportliche Challenges (Schritte-Challenge, Kilometer-Challenge, …) mit Freunden erstellt werden.

Fitness-Tracking und Smartwatch-Funktionen

Beide Uhren sind einen grundlegenden unterschiedlichen Ausgangspunkt. Die Apple Watch ist eine Smartwatch, die zahlreiche Fitness-Tracking Funktionen anbietet. Der Garmin Forerunner 745 ist eine GPS Sportuhr, die eine Vielzahl von Smartwatch-Funktionen bietet. Beide Uhren können Verbindungen zu Bluetooth- und ANT+ Geräten herstellen. Beide Uhren verbinden sich schnell mit GPS-Satelliten und bieten eine sehr genaue Herzfrequenzmessung am Handgelenk. Beide Uhren können Trainingseinheiten auf Online-Plattformen wie Strava übertragen.

Wie bei Garmin Multisport Uhren üblich, verfügt der Garmin Forerunner 745 über zahlreiche integrierte Aktivitätsprofile für Triathlon, Schwimmen (Pool und Open Water), Indoor Radfahren, Radfahren und Laufen. Der Bildschirm kann je Aktivität individuell angepasst werden. Die Garmin 745 ist bis 50 Meter wasserdicht. Einen Überblick über die Geschwindigkeit und Distanz zu geben, ist nur ein winziger Teil dessen, was die Garmin 745 leisten kann. Der Garmin Forerunner 745 berechnet VO2 max, die Trainingsbelastung, den Trainingsstatus sowie aerobe und anaerobe Trainingseffekte. Auf Basis der Informationen kann die Garmin 745 auch Trainingsvorschläge unterbreiten.

Die Apple Watch Series 6 bietet viele verschiedene Trainings-Apps, mit denen man das Training verfolgen kann. Die neuesten Modelle sind bis 50 Meter Wasserdicht und kommt mit Apps für das Schwimmen im Pool und im See. Beim Schwimmen im Pool zeichnet die Apple Watch die Splits auf und erkennt den Schwimmstil. Zusätzlich zu den grundlegenden Funktionen wie Geschwindigkeit, Entfernung und Trainingszeit kann die Lauf-App Warnungen signalisieren, wenn man zu langsam oder zu schnell läuft und zeichnet die Schrittfrequenz auf. Die Fahrrad-App liefert auch alle wesentlichen Informationen, die man für das Training benötigt.

Wie bei allen Apple-Produkten ist auch bei der Smartwatch die Vielfalt der Apps, die man auf die Watch Series 6 herunterladen kann, immens. Dank der integrierten Mobilfunkfunktionen kann man mit der Serie 6 auch eine Mobilfunk-Verbindung herstellen, über welche Anrufe getätigt oder Textnachricht empfangen, sowie Musik undPodcasts gestreamt werden können. Dies ist ideal für diejenigen, im Notfall jemanden verständen möchten, ohne das Telefon immer mitnehmen zu müssen. Auf dem internen 32 GB Speicher der Smartwatch kann auch Musik gespeichert werden. Mit der Apple Watch kann man auch Apple Pay verwenden.

Die Garmin 745 ist sowohl mit dem iPhone als auch mit Android kompatibel und bietet Benachrichtigungen für Nachriten, E-Mails, Updates aus soziale Medien und andere Benachrichtigungen vom Telefon. Auf der Uhr können bis zu 500 Musiktitel gespeichert, und Wiedergabelisten von Spotify, Amazon Music und anderen Streaming-Diensten gestreamt werden. Mit der Garmin 745 kann die kontaktlose Zahlungsmöglichkeit Garmin Pay genutzt werden.

Batterie

In Bezug auf die Akkulaufzeit gibt es einen klaren Sieger im Vergleich beider Uhren. Die Garmin 745 bietet eine beeindruckende Akkulaufzeit – bis zu sieben Tage im Smartwatch-Modus, sechs Stunden im GPS-Modus mit Musik und 16 Stunden im GPS-Modus ohne Musik. Mit der Apple Watch Series 6 erreicht man diese Akkulaufzeit nicht annähernd. Man muss sie fast jeden Tag aufladen, und für die Trainingsaufzeichnung wird eine Laufzeit von etwa 11 Stunden für Indoor-Workouts und bis zu sieben Stunden für Einheiten im Freien mit GPS angegeben.

Fazit

Die Entscheidung zwischen dem Garmin Forerunner 745 und der Apple Watch hängt davon ab, was man sucht. Sucht man eine Smartwatch, mit der die Trainingseinheiten aufgezeichnet werden können, ist die Apple Watch die klare Empfehlung. Kombiniert mit dem iPhone 11 oder dem neuen erscheinenden iPhone 12 und den Airpods von Apple ist die Apple Watch unschlagbar für alltägliche Aktivitäten.

Wenn man mit der Uhr hauptsächlich das Training aufzeichnen möchte und sich womöglich gerade auf eine Langdistanz mit längeren Trainingseinheiten vorbereitet ist der Garmin Forerunner 745 die bessere Wahl. All dies beherrscht die Garmin 745 mit Leichtigkeit und bietet zusätzlich noch viele Smartwatch-Funktionen, die man spätestens nach der ersten Verwendung nicht mehr missen möchte. Für Sportler mit einem Android Smartphone ist die Garmin 745 die einzige Optionen bei der Wahl zwischen den beiden Uhren.

Tags: , ,

Weiterführende Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Drei Disziplinen – eine Uhr: Der neue Forerunner 745
Radhersteller Canyon vor Verkauf
Menü
X
X
X