Triathlon Matte
Triathlon Szene Österreich

Zahlreiche Prominenz beim Trumer Triathlon

Die Anwärterin auf den Tagessieg bei den Damen, Monika Stadlmann ist voll motiviert: „Die Wettervorhersage für das Wochenende ist für uns Triathleten optimal. Ich hoffe nur, dass es nicht regnet, damit viele Zuschauer uns anfeuern.“ Die Salzburgerin freut sich über die Unterstützung aus dem Wintersportlager erwartet einen spannenden Zweikampf mit der Deutschen Diana Riesler um den Sieg in der Gesamtwertung. Die Rechnung hat Stadlmann wohl ohne Eva Wutti gemacht. Wutti geht als große Favoritin in den Bewerb. Die Anreise von Wutti wird wohl im Audi A6 3.0 TD erfolgen, den sie bei ihren Sieg in Deutschland für ein Jahr gewonnen hat.

Bei den Herren sind die zwei Salzburger Franz Höfer und Daniel Niederreiter Favoriten, die beiden müssen hochkarätige Herausforderer aus Tschechien, Kroatien, Deutschland, Ungarn und natürlich Österreich in Schach halten. Herausforderer aus Österreich werden Philipp Podsiedlik, Vincent Rieß, Christoph Lorber und Daniel Hochstrasser sein.

Den Startschuss wird übrigens niemand geringerer als Snowboard-Weltcup-Gesamtsieger Andreas Prommegger geben. Der Raiffeisen Athlet, der für die „Licht ins Dunkel“-Staffel beim Ironman Klagenfurt die 90km-Radstrecke absolviert hat, zollt den Triathleten großen Respekt: „Ich ziehe den Hut vor den Triathleten, egal ob über eine kürzere Distanz oder über die Mitteldistanz. Ich trainiere zwar selbst viel am Fahrrad, aber alle drei Disziplinen hintereinander zu schaffen ist wirklich großartig!„.

Kommentare

Schlagworte
Ekoi

Stefan Leitner

Stefan Leitner hat sich sein Leben lang dem Sport verschrieben - in aktiver wie in passiver Funktion. Als aktiver Age Group Triathlet konnte er sich mehrmals für den IRONMAN Hawaii qualifizieren und internationale Medaillen in seiner Altersklasse gewinnen. Er ist Inhaber und Geschäftsführer der Sport und Event Agentur Leitner.

Ähnliche Artikel

Close
X
X
X